Weltcup in Oberhof

Dreifachsieg für deutsche Damen

SID
Sonntag, 18.01.2009 | 11:23 Uhr
Tatjana Hüfner feierte im sechsten Rennen ihren fünften Saisonsieg
© sid
Advertisement
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 4
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight PK
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Mannheim -
Trinec
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Wasps -
Sale
Premiership
Leicester -
Bath

Mit dem fünften Sieg im sechsten Weltcup-Rennen hat Rodlerin Tatjana Hüfner in Oberhof ihre Topform unter Beweis gestellt. Die Plätze zwei und drei gingen ebenfalls an Deutschland.

Tatjana Hüfner hat den Rodel-Weltcup in Oberhof gewonnen und damit ihren fünften Sieg im sechsten Rennen gefeiert. Die Weltmeisterin aus Oberwiesenthal war beim deutschen Dreifachsieg am Rennsteig 0,128 Sekunden schneller als Natalie Geisenberger (Miesbach).

Rang drei ging zum fünften Mal in diesem Winter an Hüfners Vereinskollegin Anke Wischnewski, die 0,615 Sekunden langsamer war als die Weltcup-Führende.

Damit besetzten die deutschen Rodler beim Heim-Weltcup alle neun Podestplätze. Am Samstag hatte im Einzel Lokalmatador Jan Eichhorn vor Weltmeister Felix Loch (Berchtesgaden) und David Möller (Schalkau) gesiegt.

Im Doppel fuhren Tobias Wendl/Tobias Arlt (Berchtesgaden/Königssee) vor Patric Leitner/Alexander Resch (Königssee/Berchtesgaden) und Andre Florschütz/Torsten Wustlich (Friedrichroda/Oberwiesenthal) Bestzeit.

Der aktuelle Stand im Damen-Weltcup

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung