Verfolgung in Ruhpolding

Björndalen siegt souverän - Rösch Sechster

SID
Sonntag, 18.01.2009 | 16:13 Uhr
Ole Einar Björndalen siegte nach dem Sprint auch in der Verfolgung von Ruhpolding
© Getty
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Tag 4
National Rugby League
Rabbitohs -
Warriors
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters Tag 1
National Rugby League
Broncos -
Dragons
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Viertelfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 2
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Sprintsieger Ole Einar Björndalen hat auch das Jagdrennen beim Biathlon-Weltcup in Ruhpolding gewonnen. Beim Sieg des Norwegers wurde Michael Rösch als bester Deutscher Sechster.

Der Norweger Ole Einar Björndalen hat einen Tag nach dem Sprint auch das Jagdrennen beim Biathlon-Weltcup in Ruhpolding gewonnen.

Nach 12,5km verwies der fünfmalige Olympiasieger beim 84. Weltcup-Triumph seiner Karriere in 36:17,4 Minuten seinen Landsmann Emil Hegle Svendsen und den Österreicher Dominik Landertinger auf die nächsten Plätze.

Bester Läufer der deutschen Mannschaft war Michael Rösch als Sechster. Durch zwei Fehler beim letzten Schießen vergab der Altenberger allerdings den möglichen Platz auf dem Siegerpodest. Weltmeister Michael Greis rannte vom 40. Sprintplatz auf Rang 14 nach vorn.

Auch Andreas Birnbacher (Schleching/9. und 21.) landete zweimal im Vorderfeld. Im Gesamtweltcup führt Svendsen nun mit 460 Punkten.

Der aktuelle Stand im Gesamtweltcup

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung