Deutlicher Rückstand nach dem Springen

Kombinierer in Kuusamo abgeschlagen

SID
Sonntag, 30.11.2008 | 14:45 Uhr
Tino Edelmann war in Kuusamo auf Rang sieben bester Deutscher
© Getty
Advertisement
Wuhan Open Women Single
Live
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinale
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinale
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
Champions Hockey League
Wolfsburg -
Salzburg
Champions Hockey League
München -
Brynäs
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro
Premiership
Saracens -
Wasps

Beim zweiten Weltcup der laufenden Saison in Kuusamo liegen die Deutschen Kombinierer nach dem Springen deutlich zurück. Bester Deutscher ist Tino Edelmann auf Rang sieben.

Die deutschen Kombinierer um Weltmeister Ronny Ackermann scheinen beim zweiten Saison-Weltcup in Kuusamo/Finnland nichts mit dem Ausgang zu tun zu haben. Nach dem Springen liegen die Deutschen deutlich zurück.

Auftaktsieger Ackermann (Dermbach) landete mit 107m und 90,5 Punkten nur auf Platz 17, einen Rang hinter Olympiasieger Georg Hettich (Schonach).

Nach dem Sprungsieg des Japaners Daito Takahashi mit 135,7 Punkten ging Tino Edelmann (Zella-Mehlis/113,5) als bester Deutscher von Platz sieben in den 10-km-Langlauf.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung