Ackermann sichert sich den Sieg

SID
Samstag, 29.11.2008 | 15:32 Uhr
Ronny Ackermann sicherte sich zum Saisonauftakt in Kuusamo gleich den ersten Sieg
© Getty
Advertisement
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
NBA
NBA Awards 2018
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 1
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 2

Ronny Ackermann hat nach einem furiosen Lauf das erste Weltcup-Rennen der Kombinierer in Kuusamo gewonnen und die Finnen Ryynänen und Koivuranta auf die Plätze verwiesen.

Titelverteidiger Ronny Ackermann hat den Weltcup-Auftakt der Nordischen Kombinierer in Kuusamo/Finnland gewonnen. Der Weltmeister aus Dermbach siegte nach 10 Kilometern überlegen vor den Finnen Janne Ryynänen und Anssi Koivuranta und sicherte sich seinen 28. Weltcup-Sieg.

Nach dem Springen hatte Ackermann auf Platz vier gelegen und war mit 43 Sekunden Rückstand auf Ryynänen in die Loipe gegangen.

Entscheidende Attacke 1,5 Kilometer vor dem Ziel

Ackermann war nach etwa sieben Kilometern auf den Führenden Ryynänen aufgelaufen und hatte die entscheidende Attacke schließlich an einem Anstieg etwa anderthalb Kilometer vor dem Ziel gesetzt. Zweitbester Deutscher wurde Eric Frenzel. Der Oberwiesenthaler wurde hinter dem Tschechen Pavel Churavy Fünfter.

Der WM-Dritte Björn Kircheisen konnte dagegen nicht in den Kampf um die Podestplätze eingreifen. Der Sachse hatte bei seinem Sprung sehr schlechte Wind-Bedingungen und war mit 3:36 Minuten Rückstand auf Ryynänen in den Langlauf gestartet. Am Ende landete Kircheisen auf Rang 23.

Sieben Anläufe bis zum ersten Sprung

Die starken und stetig wechselnden Winde hatten bei dem seit dieser Saison auf einen Durchgang verkürzten Springen für viele Unterbrechungen gesorgt und den Wettkampf in die Länge gezogen.

Am schlimmsten erwischte es Petter Tande, der direkt vor Ackermann von der Schanze musste. Der Norweger hatte jedoch erst beim siebten Anlauf grünes Licht für seinen Sprung bekommen.

Alle News, Informationen und Fakten zum Wintersport

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung