Ski Alpin

DM-Titel für Wagner und Chmelar

SID
Freitag, 28.03.2008 | 20:16 Uhr
Advertisement
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA TOKIO: TAG 4
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Viertelfinale
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Viertelfinale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Viertelfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Halbfinale
Supercopa
Valencia -
Malaga
Premiership
Gloucester -
Worcester
Supercopa
Gran Canaria -
Real Madrid
World Championship Boxing
Jorge Linares -
Luke Campbell
World Championship Boxing
Gilberto Ramirez vs Jesse Hart
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Halbfinale
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Halbfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Finale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan -
Tag 1
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Finale
Premiership
Exeter -
Wasps
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby

Reinswald/Italien - In Abwesenheit von Top-Läuferin Maria Riesch hat die Partenkirchnerin Fanny Chmelar bei den Internationalen Deutschen Meisterschaften der Skirennläufer den Titel in der Damen-Super-Kombination gewonnen.

Bei den Männern siegte im italienischen Reinswald Hannes Wagner (Hindelang), der nach dem Erfolg in der Abfahrt seinen zweiten Titel gewann. Er setzte sich in der Gesamtlaufzeit von 1:54,56 Minuten vor Christian Steinbacher (Inzell/0,30) und Timo Brüderl (Ruhpolding/0,45) durch.

Chmelar sicherte sich nach Super-G und Slalom mit der Gesamtzeit von 1:54,39 Minuten denkbar knapp ihren ersten Titel. Gina Stechert (Oberstdorf), Schnellste im Super-G, lag auf Platz zwei nur eine Hundertstelsekunde zurück. Dritte wurde Monika Springl (Schellenberg/0,23 Sekunden zurück).

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung