Ski alpin

Blardone führt - Neureuther raus

SID
Samstag, 08.03.2008 | 12:07 Uhr
neureuther, felix
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Rugby Union Internationals
Sa21:15
Argentinien -
Georgien
AEGON International Women Single
So12:00
WTA Eastbourne: Tag 1
AEGON Classic Women Single
So14:30
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
So17:00
WTA Mallorca: Finale
AEGON International Women Single
Mo12:00
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2

Kranjska Gora/Slowenien - Der Italiener Massimiliano Blardone hat Kurs auf seinen fünften Sieg im alpinen Ski-Weltcup genommen. Der 28-Jährige fuhr im slowenischen Kranjska Gora beim vorletzten Riesenslalom-Saisonrennen in 1:12,62 Minuten die schnellste Zeit des ersten Durchgangs.

In Lauerstellung für den zweiten Lauf liegt nur 0,06 Sekunden hinter Blardone sein Landsmann Manfred Mölgg vor dem Amerikaner Ted Ligety.

Neureuther ausgeschieden

Der Schweizer Didier Cuche befindet sich auf Rang sechs und könnte im Gesamtweltcup Punkte auf Spitzenreiter Bode Miller gut machen, der Platz 19 belegt.

Der Partenkirchener Felix Neureuther (im Bild) verpasste mit hoher Startnummer 62 als 41. wie fast immer in dieser Saison den zweiten Durchgang.

Nur einmal hatte er in diesem Winter einen zweiten Riesenslalom-Lauf erreicht. Auch Fritz Dopfer schied als 50. aus.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung