Sturm über Östersund

SID
Mittwoch, 13.02.2008 | 13:23 Uhr

Östersund - Bei der WM in Östersund ist die Langlauf-Strecke aus Sicherheitsgründen gesperrt worden. Ein Sturm hatte Bäume umgeweht, die entfernt werden mussten. Das offizielle Training wurde verschoben und für den Nachmittag neu angesetzt.

Windgeschwindigkeiten von 20 Meter pro Sekunde machten den Veranstaltern zu schaffen. Nach Angaben eines örtlichen Meteorologen sollte der Sturm an Intensität noch zunehmen, gegen Abend aber nachlassen.

Das für 17.15 Uhr angesetzte Einzel-Rennen der Damen ist nach Angaben von Peer Lange, dem Sprecher der Internationalen Biathlon-Union (IBU), aber nicht gefährdet.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung