Ski alpin

Riesch bei zweitem Abfahrtstraining verbessert

SID
Donnerstag, 07.02.2008 | 13:59 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles: Tag 3
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa14:00
The Boodles: Tag 5
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles

Sestriere - Maria Riesch hat sich beim zweiten Training für die Weltcup-Abfahrt im italienischen Sestriere näher an die Bestzeit herangetastet.

Die Skirennläuferin aus Partenkirchen belegte Rang 13 und benötigte 1,13 Sekunden länger für die knapp drei Kilometer lange Piste "Kandahar Banchetta" als Renate Götschl aus Österreich, die in 1:40,45 Minuten Tagesbeste war. Tags zuvor hatte Riesch noch mehr als viereinhalb Sekunden Rückstand auf die schnellste Zeit gehabt.

Die Plätze zwei und drei belegten die Amerikanerin Julia Mancuso und Fraenzi Aufdenblatten aus der Schweiz, die das erste Training mit über einer Sekunde Vorsprung dominiert hatte. Als 16. zeigte auch Gina Stechert aus Oberstdorf eine vielversprechende Leistung.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung