Wintersport

Riesch bei zweitem Abfahrtstraining verbessert

SID
Donnerstag, 07.02.2008 | 13:59 Uhr

Sestriere - Maria Riesch hat sich beim zweiten Training für die Weltcup-Abfahrt im italienischen Sestriere näher an die Bestzeit herangetastet.

Die Skirennläuferin aus Partenkirchen belegte Rang 13 und benötigte 1,13 Sekunden länger für die knapp drei Kilometer lange Piste "Kandahar Banchetta" als Renate Götschl aus Österreich, die in 1:40,45 Minuten Tagesbeste war. Tags zuvor hatte Riesch noch mehr als viereinhalb Sekunden Rückstand auf die schnellste Zeit gehabt.

Die Plätze zwei und drei belegten die Amerikanerin Julia Mancuso und Fraenzi Aufdenblatten aus der Schweiz, die das erste Training mit über einer Sekunde Vorsprung dominiert hatte. Als 16. zeigte auch Gina Stechert aus Oberstdorf eine vielversprechende Leistung.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung