Ski alpin

Rebensburg holt Silber bei Junioren-WM

SID
Freitag, 29.02.2008 | 16:09 Uhr
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
Live
WTA Cincinnati: Viertelfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 2
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Formigal - Viktoria Rebensburg hat mit Platz zwei im Riesenslalom ihren Medaillen-Satz bei den Weltmeisterschaften der Ski-Junioren im spanischen Formigal komplett gemacht.

Rebensburg musste sich in ihrer stärksten Disziplin nur der Österreicherin Anna Fenninger um 0,33 Sekunden geschlagen geben, Dritte wurde Tessa Worley aus Frankreich.

Im Super-G hatte die 18-Jährige Fenninger noch die Goldmedaille weggeschnappt, bevor sie drei Tage später Abfahrts-Dritte wurde. "Das ist sensationell, dass sie einen ganzen Satz nach Hause fährt", lobte der Nachwuchs-Cheftrainer des Deutschen Skiverbands (DSV), Martin Oßwald.

Es geht in die richtige Richtung

Mit Rebensburgs Medaillen und dem Gold im Super G von Andreas Sander positionierte sich der DSV in der Nationenwertung auf Platz zwei hinter Österreich. "Das ist ein Traumergebnis. Für den Fall, dass alles gut läuft, hatten wir mit drei Medaillen gerechnet", sagte Oßwald.

Das gute Abschneiden mache nicht nur Hoffnung für Top-Juniorin Rebensburg, die regelmäßig schon bei Weltcup-Rennen startet, sondern sei eine Bestätigung für die gesamte Nachwuchsarbeit des DSV: "Wenn man bei einer Junioren-WM Medaillen gewinnt, ist das ein Zeichen, dass es in eine positive Richtung geht."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung