Wintersport

Wotherspoon holt 13. Gesamt-Weltcup

SID

Heerenveen - Rekordsprinter Jeremy Wotherspoon hat in Heerenveen zum 13. Mal einen Gesamt-Weltcup im Eisschnelllauf-Sprint gewonnen.

Zum Auftakt des Weltcup-Finales kam der 31 Jahre alte Kanadier über 500 Meter in 34,83 Sekunden zu seinem insgesamt 66. Streckenerfolg und machte damit vorzeitig den Cup-Gewinn perfekt, da sein Rivale Lee Kang-Seok aus Südkorea mit Platz sechs (35,26) zufrieden sein musste.

In der Gesamtwertung führt Wotherspoon vor dem Schlussrennen uneinholbar mit 930 Punkten vor Lee (757). Es ist bereits sein achter Cup-Gewinn. Deutsche Sprinter hatten sich nicht für das Finale qualifiziert.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung