Wintersport

Deutsche Junioren Mannschaftsweltmeister

SID

Zakopane - Bei der Junioren-Weltmeisterschaft im polnischen Zakopane hat das deutsche Team überraschend den Mannschaftswettbewerb gewonnen.

Angeführt von Einzel-Weltmeister Andreas Wank, der zwei Tage zuvor das Springen von der Normalschanze für sich entschieden hatte, verwiesen Felix Schoft , Severin Freund und Pascal Bodmer mit 971 Punkten Österreich (953,5) und Gastgeber Polen (942,5) auf die Plätze.

Wank hatte mit seinem Gold für den ersten deutschen Titelgewinn seit Michael Uhrmann 1996 gesorgt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung