Die deutschen Herren verpassen Medaille

SID
Donnerstag, 14.02.2008 | 18:42 Uhr
Wintersport, Biathlon, Greis
© Getty

Östersund - Die deutschen Biathleten sind im Einzelrennen über 20 Kilometer bei den Biathlon-Weltmeisterschaften in Östersund weit an den Medaillen vorbei gelaufen.

Als Bester des schwach schießenden deutschen Quartetts belegte der Oberhofer Alexander Wolf mit vier Strafminuten den 19. Platz. Weltmeister wurde der erst 22 Jahre alte Norweger Emil Hegle Svendsen, der nur eine der 20 Scheiben verfehlte. WM-Silber gewann mit 31,4 Sekunden Rückstand sein Landsmann Ole Einar Björndalen vor dem fehlerfrei schießenden Russen Maxim Maximow.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung