Samstag, 12.01.2008

Ski alpin

Neureuther Achter nach erstem Slalom-Durchgang

Wengen/Schweiz - Felix Neureuther hat beim Slalom-Weltcup im schweizerischen Wengen Chancen auf eine Top-Platzierung. Der Skirennfahrer aus Partenkirchen hat als Achter nach dem ersten Lauf einen Rückstand von 0,90 Sekunden auf den Franzosen Jean- Baptiste Grange.

Zweiter ist der österreichische Weltmeister Mario Matt. Auf dem dritten Platz liegt der Schwede Jens Byggmark, der vor dem zweiten Durchgang einen Vorsprung von auf 0,32 Sekunden auf Neureuther hat. Zuletzt erreichte der Partenkirchener zwei Mal nacheinander einen Podestplatz im Slalom-Weltcup.

"Ich habe mich ziemlich verbremst. Im zweiten Durchgang möchte ich richtig Gas geben", sagte der 23-jährige Neureuther. Die beiden anderen deutschen Starter, Stefan Kogler (Schliersee) und Christian Wanninger (Reichertshofen), verpassten dagegen den zweiten Durchgang der besten 30 Fahrer. Kogler belegte den 40. Platz, der für den verletzten Alois Vogl (Zwiesel) nominierte Wanninger kam auf Rang 46 ins Ziel.


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Welcher Deutsche drückt dem Winter 2015/2016 seinen Stempel auf?

Felix Neureuther
Severin Freund
Simon Schempp
Eric Frenzel
Natalie Geisenberger
Laura Dahlmeier
ein anderer Athlet

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.