Ski alpin

Erster Karrieresieg für Holaus in Cortina

SID
Sonntag, 20.01.2008 | 12:11 Uhr
holaus, cortina, ski alpin
© DPA
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
Mo13:30
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Cortina d'Ampezzo - Die Österreicherin Maria Holaus hat beim Super-G im italienischen Cortina d'Ampezzo den ersten Weltcup-Sieg ihrer Karriere gefeiert.

Die 24 Jahre alte Skirennfahrerin benötigte 1:24,63 Minuten und war damit 0,23 Sekunden schneller als die Amerikanerin Julia Mancuso. Dritte wurde die Österreicherin Nicole Hosp, die mit ihrem fünften Podestplatz der Saison ihre Führung im Gesamtweltcup ausbauen konnte.

Maria Riesch war 0,97 Sekunden langsamer als Holaus und verpasste eine Top-10-Platzierung. Als Dritte des Gesamt-Klassements verlor die Partenkirchenerin Boden auf Hosp.

Die Oberstdorferin Gina Stechert kam nicht ins Ziel.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung