Rösch als bester Deutscher 16.

Russe Tscheresow gewinnt

SID
Sonntag, 02.12.2007 | 14:21 Uhr
Advertisement
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Halbfinale & Finale
Champions Hockey League
Adler Mannheim -
Trinec
Champions Hockey League
Krakau -
Red Bull München
National Rugby League
Roosters -
Titans
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Wasps -
Sale
Pro14
Connacht -
Glasgow
National Rugby League
Dragons -
Bulldogs
Premiership
Leicester -
Bath

Kontiolahti - Die deutschen Biathleten haben beim Weltcup-Auftakt in Kontiolahti im abschließenden 12,5-km-Jagdrennen ganz klar die Podesplätze verpasst.

Olympiasieger Michael Rösch (Altenberg) belegte Rang 16 mit 2:11,6 Minuten Abstand zum siegreichen Iwan Tscheresow. Der am Schießstand fehlerlose Russe setzte sich vor dem am Samstag erfolgreichen Ole Einar Björndalen (Norwegen/0:27,7 Minuten zurück) und seinem Landsmann Dmitri Jaroschenko (1:00,5) durch.

Für Tscheresow war es der zweite Weltcup-Erfolg seiner Laufbahn. Der Sprint-Dritte Carsten Pump (Altenberg) wurde nur 18. Die Norwegerin Tora Berger stoppte zuvor im 10-km-Jagdrennen den Siegeszug der deutschen Biathletinnen.

Die 26-Jährige verwies bei schwierigen Windverhältnissen mit einem Schießfehler Weltcup-Titelverteidigerin Andrea Henkel (Großbreitenbach/18,8 Sekunden zurück) und die zweimalige Saison-Gewinnerin Martina Glagow (Mittenwald/42,5) auf die Ränge zwei sowie drei.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung