Kunstturn-EM: Hörr stürtzt doppelt im Mehrkampf

Hörr stürzt zweimal am Reck

SID
Freitag, 27.05.2016 | 20:55 Uhr
Bis zum Reck lag Carlo Hörr auf Top-Ten-Kurs, doch dann verhinderten das zwei Stürze
© getty
Advertisement
NHL
Blue Jackets @ Sabres
NBA
Wizards @ Bucks
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
NHL
Penguins @ Bruins
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Leinster -
Newport
Premiership
Newcastle -
Gloucester
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev -
Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 1
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 2
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika
Pro14
Munster -
Ospreys
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
Premiership
Harlequins -
Saracens
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks

Zwei Stürze am Reck haben Kunstturner Carlo Hörr bei den Europameisterschaften in Bern im Junioren-Mehrkampf eine vordere Platzierung gekostet. 77,098 Punkte nach sechs Geräten bedeuteten für den 17-Jährigen aus Schmiden am Ende den 24. und letzten Platz.

Es siegte der Brite Giarnni Regini-Moran (86,198 Punkte) vor Andrej Makolow (Russland/84,965) sowie Joe Fraser (Großbritannien/83,764).

Hörr startete seinen Mehrkampf an den Ringen schwächer als in der Qualifikation, dafür verbuchte er danach am Sprung und am Barren etwas mehr Punkte. Zur Halbzeit lag er damit auf dem guten neunten Rang. Dann leistete er sich zwei Blackouts am Reck - und die gute Ausgangslage war dahin.

Mit deutlich besseren Chancen auf eine Medaille für den DTB bestreiten Felix Remuta (Unterhaching) und Nick Klessing (Halle) ihre Finals an den Einzelgeräten am Sonntag. Remuta qualifizierte sich als Siebter am Boden und als Sprung-Fünfter für die Entscheidung der besten acht Einzelturner, Klessing zeigte an den Ringen in der Qualifikation sogar die beste Übung aller Teilnehmer.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung