Turnen

Kuksenkov positiv getestet

SID
Nikolai Kuksenkov droht eine lange Sperre
© getty

Nikolai Kuksenkov, Olympia-Vierter im Mehrkampf 2012 in London, ist positiv auf das verbotene Dopingmittel Meldonium getestet worden. Dies bestätigte die russische Cheftrainerin Walentina Rodionenko am Sonntag in Moskau.

Der Team-Europameister von 2014 war bis einschließlich 2012 für die Ukraine an die Geräte gegangen und startete seither für Russland. Der 26-Jährige zählt seit zehn Jahren zur Weltspitze.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung