Paris: Williams eilt ins Viertelfinale von Roland Garros

Lockerer Williams-Sieg gegen Switolina

SID
Mittwoch, 01.06.2016 | 13:00 Uhr
Serena Williams schreit die Freude nach ihrem Sieg heraus
© getty
Advertisement
WTA Championship Women Single
WTA Finals Singapur: Tag 2
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 3
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 4
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Viertelfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Halbfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Finale

Titelverteidigerin Serena Williams hat nach dem Regenchaos von Paris schnell in die Erfolgsspur zurückgefunden und steht im Viertelfinale der French Open. Die topgesetzte Amerikanerin zeigte beim 6:1, 6:1 gegen Elina Switolina (Ukraine/Nr. 18) eine souveräne Vorstellung mit 27 direkten Gewinnpunkten.

Nach 62 Minuten verwandelte Williams im Stade Roland Garros ihren ersten Matchball und ist nur noch drei Siege von ihrem insgesamt 22. Grand-Slam-Triumph entfernt. Damit würde die 34-Jährige in dieser Statistik zu Steffi Graf aufschließen.

In der Runde der letzten acht trifft Branchenführerin Williams bereits am Donnerstag entweder auf Doha-Gewinnerin Carla Suarez Navarro (Spanien/Nr. 12) oder Petkovic-Bezwingerin Julia Putinzewa aus Kasachstan.

Das Match gegen die letztjährige Paris-Viertelfinalistin Switolina hatte ursprünglich bereits am Montag stattfinden sollen, doch die Wetterbedingungen sorgten für Verzögerungen in "Regen Garros".

Die im Sonnenstaat Florida lebende Williams, der im vergangenen Jahr nur zwei Siege zum historischen Grand-Slam-Triumph gefehlt hatten, ließ sich davon nicht beeindrucken. Sie trat allerdings in Leggings und langärmeligen Shirt an.

Kommt der vierte Paris-Triumph?

Nach zwölf Minuten führte die jüngere Williams-Schwester bereits mit 4:0 gegen die Weltranglisten-20. Switolina, die von der viermaligen French-Open Gewinnerin Justine Henin betreut wird. Die Belgierin, früher selbst eine der Williams-Kontrahentinnen, feierte am Mittwoch ihren 34. Geburtstag.

Die sechsmalige Wimbledonsiegerin Williams ist nach dem Ausscheiden von Agnieszka Radwanska (Polen/Nr. 2) und Simona Halep (Rumänien/Nr. 6) am Dienstag die hohe Favoritin auf den Turniersieg und das Preisgeld in Höhe von zwei Millionen Euro. Es wäre ihr vierter Paris-Triumph seit 2002.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung