Ex-Kollegin kann Rücktritt nachvollziehen

Li Na versteht Pennetta

SID
Montag, 26.10.2015 | 10:13 Uhr
Li Na beendete ihre Karriere im September letzten Jahres
© getty
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
Live
WTA Cincinnati: Tag 4
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Viertelfinale
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale

Die zweimalige Grand-Slam-Siegerin Li Na hat Verständnis für den geplanten Rücktritt ihrer ehemaligen Kollegin Flavia Pennetta nach dem derzeit in Singapur stattfindenden WTA-Finale.

"Ich kann das absolut verstehen, weil ich weiß, wie hart es auf der Tour ist. Du musst irgendwann den Absprung schaffen und ins richtige Leben eintauchen", sagte die 33-jährige Li Na am Montag am Rande des Saison-Abschlussturniers, für das sie als Botschafterin fungiert.

Die Chinesin Li Na, die 2011 bei den French Open und 2014 bei den Australian Open triumphierte, hatte im September letzten Jahres ihre Profikarriere beendet.

Die aus Süditalien stammende Pennetta (33) hatte vor rund sechs Wochen die US Open gewonnen und nach dem ersten Major-Titel ihren Rücktritt angekündigt. "Ich spüre, dass es nach knapp 16 Jahren auf der Tour Zeit ist", sagte die Weltranglistenachte, die am Sonntag ihr Auftaktmatch in Singapur mit 0:6, 3:6 gegen die topgesetzte Simona Halep (Rumänien) verloren hatte.

Die WTA-Weltrangliste auf einen Blick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung