WTA-Finale in Singapur

Kerber trifft auf Angstgegnerin

SID
Freitag, 23.10.2015 | 13:49 Uhr
Angelique Kerber ist bereits zum dritten Mal für die WTA-Finals qualifiziert
© getty
Advertisement
Kremlin Cup Women Single
Live
WTA Moskau: Viertelfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
Live
WTA Luxemburg: Viertelfinale
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Viertelfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Viertelfinale
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Halbfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Viertelfinale
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Finale
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Halbfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Halbfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 1
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Finale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Finale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 2
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 3
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 4
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Viertelfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Halbfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Finale

Angelique Kerber bekommt es beim WTA-Saisonfinale in Singapur mit Angstgegnerin Garbine Muguruza und den Tschechinnen Petra Kvitova und Lucie Safarova zu tun. Das ergab die Auslosung vor dem Turnier der acht Topspielerinnen des Jahres.

Kerber hat in dieser Saison alle drei Duelle mit der Spanierin Muguruza verloren, darunter auch die Matches bei den French Open und in Wimbledon.

In der zweiten Gruppe spielen Simona Halep (Rumänien), Maria Scharapowa (Russland), Agnieszka Radwanska (Polen) und Flavia Pennetta (Italien) gegeneinander. Nicht am Start ist die 21-malige Grand-Slam-Siegerin Serena Williams (USA), die ihre Saison nach der enttäuschenden Niederlage im Halbfinale der US Open beendet hatte.

Kerber (27) ist zum dritten Mal nach 2012 und 2013 (jeweils in Instanbul) beim WTA-Finale dabei, die Kielerin hat in diesem Jahr bereits vier Turniere auf vier verschiedenen Belägen gewonnen.

Die WTA-Weltrangliste auf einen Blick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung