Samstag, 28.03.2015

WTA-Turnier in Miami

Petkovic fertigt Mladenovic ab

Traum-Tag für die deutschen Tennisspielerinnen beim WTA-Turnier von Miami/Florida: Nachdem Qualifikantin Tatjana Maria überraschend Jungstar Eugenie Bouchard bezwungen hatte, schaffte Angelique Kerber den ersten Schritt aus ihrer sportlichen Krise.

Tatjana Maria liegt in der WTA-Weltrangliste auf 113. Stelle
© getty
Tatjana Maria liegt in der WTA-Weltrangliste auf 113. Stelle

Das Duo folgte Sabine Lisicki in Runde drei. Andrea Petkovic legte vor und zog im Eiltempo bereits ins Achtelfinale ein.

Die Weltranglistenzehnte aus Darmstadt hatte beim 6:0, 6:2 gegen Kristina Mladenovic (Frankreich) keine Mühe, nach zwei souveränen Siegen auf der Insel Key Biscayne vor der Küste Miamis wartet nun jedoch die erste große Hürde auf die deutsche Nummer eins. Petkovic spielt gegen die an Position acht gesetzte Russin Jekaterina Makarowa um den Einzug ins Viertelfinale.

"Hoffentlich kann ich die Leistung von heute wiederholen, dann habe ich eine Chance", sagte Petkovic, die 2011 im Halbfinale von Miami gestanden hatte: "Heute habe ich sehr solide gespielt, vor allem bei den schwierigen Bedingungen mit dem Wind."

Befreiungsschlag für Kerber

Ihre Fed-Cup-Kollegin Angelique Kerber (27) feierte wenige Minuten zuvor einen kleinen Befreiungsschlag nach wochenlangen Zweifeln und Rückschlägen. Die Kielerin, nur noch die Nummer 15 der Welt, setzte sich nach zweieinhalb Stunden Spielzeit gegen die Britin Heather Watson 7:5, 3:6, 6:4 durch. Es war ihr erster Sieg seit mehr als einem Monat. Das Match war am Tag zuvor nach dem ersten Satz wegen Regens unterbrochen worden.

Kerber trifft wie Petkovic nun ebenfalls auf eine Russin, auf sie wartet die zweimalige Grand-Slam-Siegerin Swetlana Kusnezowa, die auch beim Fed-Cup-Halbfinale in Sotschi (18./19. April) eine der deutschen Gegnerin sein könnte. Ebenfalls in Runde drei stehen Sabine Lisicki (Berlin/Nr. 27) und - beinahe sensationell - auch Tatjana Maria.

Die junge Mutter aus Bad Saulgau, in der Weltrangliste nur die Nummer 113 überraschte die an Position sechs gesetzte, aber zu Beginn völlig indisponierte Kanadierin Bouchard und gewann 6:0, 7:6 (7:4). Für Maria (27), die nach den Australian Open erst ihr zweites WTA-Turnier in dieser Saison bestreitet, geht es nun gegen die 18 Jahre junge Schweizerin Belinda Bencic.

Die WTA-Weltrangliste im Überblick


Diskutieren Drucken Startseite
WTA
ATP

Weltrangliste der Damen

Weltrangliste der Herren

Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.