Mittwoch, 26.11.2014

Erste US-Siegerin bei den Australian Open

Dodo Cheney gestorben

Im Alter von 98 Jahren ist die frühere Australian-Open-Gewinnerin Dorothy "Dodo" Cheney in einem Seniorenstift im kalifornischen Escondido gestorben. 1938 hatte sie als erste US-Spielerin die Australian Open gewonnen, bei den anderen drei Grand-Slam-Turnieren in Paris, Wimbledon und New York erreichte sie zum Teil mehrmals das Halbfinale.

1938 gewann Dorothy Cheney die Australien Open
© getty
1938 gewann Dorothy Cheney die Australien Open

Bis weit jenseits der 90 hatte Dodo Cheney noch regelmäßig Tennis gespielt. Als 73-Jährige war sie 1989 gegen die damals zehnjährige Venus Williams angetreten und hatte gegen das spindeldürre Wunderkind keine Chance. "Sie hat mich einfach vom Platz gefegt", sagte Cheney damals: "Dieses Mädchen wird einmal die Nummer eins der Welt."

Cheney, Mitglied der Tennis-Ruhmeshalle in Newport, war die Tochter der ehemaligen Wimbledonsiegerin Mary Sutton. Ihr Vater Tom Bundy hatte dreimal den Doppel-Wettbewerb bei den US Open gewonnen.


Diskutieren Drucken Startseite
ATP-Tour
WTA-Tour

Weltrangliste der Herren

Weltrangliste der Damen

Trend

Wer gewinnt die Australian Open 2017?

Novak Djokovic will seinen Titel verteidigen
Novak Djokovic
Andy Murray
Rafael Nadal
Roger Federer
Milos Raonic
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.