Noch vor Vertragsende

Mercedes trennt sich wohl von Becker

SID
Sonntag, 12.01.2014 | 11:34 Uhr
Boris Becker hat wohl einen lukrativen Werbepartner verloren
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa14:00
The Boodles: Tag 5

Boris Becker hat anscheinend einen lukrativen Werbepartner verloren. Nach "SWR"-Informationen hat sich Mercedes-Benz noch vor dem Ende der Vertragslaufzeit von dem dreimaligen Wimbledonsieger getrennt.

Als Grund werden unter anderem die fragwürdigen Fernsehauftritte Beckers im vergangenen Jahr genannt. Das Haus Daimler bestätigte die Meldung der "Bild am Sonntag".

Becker fungiert derzeit bei den Australian Open in Melbourne als Trainer des Weltranglistenzweiten Novak Djokovic. Der 46-Jährige besitzt in Stralsund, Ribnitz-Damgarten und Greifswald drei Mercedes-Autohäuser. Im vergangenen Jahr war der dreimalige Wimbledonsieger unter anderem in einer TV-Show mit Comedian Oliver Pocher zu sehen gewesen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung