Hopman Cup

Frankreich folgt Polen ins Finale

SID
Freitag, 03.01.2014 | 11:39 Uhr
Im Halbfinale musste Jo-Wilfried Tsonga auch Bälle aus dem Hinterhalt fürchten
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa14:00
The Boodles: Tag 5

Einen Tag nach Debütant Polen hat Frankreich das Finale des Hopman Cups erreicht. Bei der inoffiziellen Mixed-WM in Perth setzten sich Alize Cornet und Jo-Wilfried Tsonga gegen Titelverteidiger Spanien mit 3:0 durch.

Frankreich gewann damit alle drei Spiele in der Gruppe B. Im Endspiel am Samstag trifft das Duo auf Agnieszka Radwanska und Grzegorz Panfil.

Cornet brachte die Franzosen mit einem 6:2, 6:2 gegen Medina Garrigues in Führung. Tsonga machte den dritten Finaleinzug nach 1998 und 2012 gegen Daniel Munoz-De La Nava mit einem 6:4, 6:7 (7:9), 6:2 perfekt. Im verkürzten Mixed setzte sich Frankreich 8:3 durch.

Die Tennis-Weltrangliste

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung