Davis Cup 2014

Deutschland empfängt Spanien

SID
Mittwoch, 18.09.2013 | 14:56 Uhr
Teamchef Carsten Arriens: "Das wird extrem schwer, ist aber auch sehr reizvoll"
© getty
Advertisement
WTA Championship Women Single
WTA Finals Singapur: Tag 3
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 4
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Viertelfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Halbfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Finale

Die deutschen Tennisfans dürfen sich auf Rafael Nadal freuen: In der Erstrundenpartie des Davis Cups 2014 trifft die Mannschaft von Teamchef Carsten Arriens vor heimischem Publikum auf Spanien. Dies ergab die Auslosung am Mittwoch in London. "Das wird extrem schwer, ist aber auch sehr reizvoll", sagte Arriens dem "SID".

Der Bundestrainer rechnet mit einer Teilnahme von Rafael Nadal, der den Spaniern am vergangenen Wochenende mit drei Punkten in der Relegation gegen die Ukraine den Klassenerhalt gesichert hatte. "Nadal will sicher nicht noch einmal gegen den Abstieg spielen", sagte Arriens.

Nach der Auslosung hatte Carsten Arriens bereits eine konkrete Vorstellung für das Erstrunden-Duell gegen die Iberer im Kopf. "Mit Tommy Haas, Philipp Kohlschreiber und Florian Mayer auf Rasen gegen Spanien. Das wäre für uns alle und auch für die Zuschauer toll. Dann wären die Tribünen auch wieder voll", sagte der Teamchef. Deutschland hatte am vergangenen Wochenende in Neu-Ulm den Klassenerhalt in der Weltgruppe der besten 16 Mannschaften durch ein 4:1 gegen Brasilien gesichert, allerdings vor halbleeren Rängen.

In den nächsten Tagen will Carsten Arriens an seinem Team basteln. Dazu soll auch der Weltranglisten-13. Tommy Haas gehören, der angekündigt hatte, wieder für Deutschland spielen zu wollen. "Ich werde ihn anrufen, wenn er sich nicht schon vorher schon bei mir meldet", sagte Arriens.

Positive Bilanz gegen Spanien

Zum Thema Belag meinte er: "Man muss schauen, ob es um diese Jahreszeit realistisch ist, auf Rasen zu spielen." Ideal als Austragungsort wäre wohl "Klein-Wimbledon" in Halle/Westfalen. Genau dort, im Viertelfinale 1994, hatte Deutschland mit einem 3:2 seinen letzten Sieg gegen Spanien gefeiert.

Die Bilanz zwischen beiden Teams steht bei 9:6 für Deutschland. In den vergangenen beiden Spielzeiten war die Auswahl des DTB jeweils in Runde eins an Argentinien gescheitert. Das letzte Duell hatte der fünfmalige Titelträger Spanien im Viertelfinale 2009 in der Stierkampf-Arena von Marbella mit 3:2 für sich entschieden.

Deutschland hat den Davis Cup, der im Jahr 1900 erstmals ausgetragen worden war, bislang dreimal (1988, 1989, 1993) gewonnen. Rekordsieger sind die USA mit 32 Titeln.

Alle ATP-Termine im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung