Freitag, 12.07.2013

Nach Beschwerde von Gilles Simon

Petkovic findet gleiche Preisgelder fair

Andrea Petkovic hält die identischen Preisgelder für Männer und Frauen im Tennis-Zirkus für gerechtfertigt - und findet die Prämien-Explosion nicht unmoralisch.

Andrea Petkovic findet identische Prämien für Männer und Frauen gerecht
© getty
Andrea Petkovic findet identische Prämien für Männer und Frauen gerecht

"Wir trainieren genauso hart und genauso viele Stunden wie die Männer. Deshalb ist eine gleiche Bezahlung auch fair. Wenn Frauen die gleiche Arbeit und den gleichen Aufwand leisten, sollte sie auch genauso bezahlt werden wie die Männer", sagte die 25-jährige Petkovic im SID-Gespräch.

Zuletzt hatte sich unter anderem der Weltranglisten-18. Gilles Simon (Frankreich) über die Preisgeldverteilung beschwert: "Tennis ist heutzutage der einzige Sport, wo Gleichheit herrscht. Obwohl Herrentennis deutlich attraktiver als das der Damen ist", hatte Simon gesagt.

Petkovic, einst die Nummer neun im Ranking, hat dafür zumindest ansatzweise Verständnis. "Ich verstehe die Männer ein bisschen. Bei den Grand-Slam-Turnieren ist es vielleicht auch nicht gerecht, wenn sie über drei und wir über zwei Gewinnsätze spielen."

Petkovic: Spieler zahlen mit Gesundheit

Unmoralisch findet die Weltranglisten-62. Petkovic die zuletzt enorme Entwicklung der Siegprämien nicht. In Wimbledon hatte sich das Preisgeld in diesem Jahr im Vergleich zu 2012 um 40 Prozent erhöht. Der Schotte Andy Murray und Marion Bartoli (Frankreich), die im Finale die Berlinerin Sabine Lisicki besiegt hatte, kassierten für ihre Triumphe beim bedeutendsten Turnier der Welt jeweils knapp 1,9 Millionen Euro.

Petkovic wies in diesem Zusammenhang darauf hin, dass die Profis insgesamt nur 18 Prozent von dem bekommen, was die Turnier-Veranstalter einnehmen. "Wenn man das bedenkt, ist es eigentlich wenig, dass die Profis als Hauptakteure nur diesen Anteil vom Kuchen abbekommen", meinte die konstanteste Grand-Slam-Spielerin der Saison 2011.

Profis wie Petkovic haben im Jahr Kosten zwischen 300.000 und 500.000 für Hotels, Flüge sowie die Bezahlung von Trainern und Physiotherapeuten. "Außerdem muss man bedenken, dass man als Spieler einen hohen Preis zahlt - wir bezahlen mit unserer Gesundheit. Zudem hatten wir nicht die Möglichkeit, eine gute Ausbildung zu machen", sagte die Hessin, die in ihrer Karriere bislang umgerechnet rund 2,1 Millionen Euro gewonnen hat.

2013 wird im Profitennis soviel Preisgeld ausgeschüttet wie noch nie. Addiert man alle Dotierungen der vier Major-Tournaments, kommt man auf knapp 100 Millionen Euro. 2012 waren es "nur" knapp 80 Millionen Euro.

Die WTA-Weltrangliste

Lisickis Weg durch Wimbledon
Sabine Lisicki ist die Überraschung beim Wimbledon-Turnier 2013 in London! Erst im Finale unterlag sie der Französin Marion Bartoli. SPOX zeigt ihren Weg durchs Turnier
© getty
1/27
Sabine Lisicki ist die Überraschung beim Wimbledon-Turnier 2013 in London! Erst im Finale unterlag sie der Französin Marion Bartoli. SPOX zeigt ihren Weg durchs Turnier
/de/sport/diashows/1307/lisicki-wimbledon/sabine-lisicki-der-weg-durch-wimbledon-tennis-2013-damen.html
Los ging es für die an Position 23 gesetzte Deutsche auf den Nebenplätzen von Wimbledon. Das Auftaktmatch...
© getty
2/27
Los ging es für die an Position 23 gesetzte Deutsche auf den Nebenplätzen von Wimbledon. Das Auftaktmatch...
/de/sport/diashows/1307/lisicki-wimbledon/sabine-lisicki-der-weg-durch-wimbledon-tennis-2013-damen,seite=2.html
...bestritt Lisicki gegen die Italienerin Francesca Schiavone. Doch die ehemalige Nummer 4 der Welt und French-Open-Siegerin von 2010 war kein wirklicher Prüfstein
© getty
3/27
...bestritt Lisicki gegen die Italienerin Francesca Schiavone. Doch die ehemalige Nummer 4 der Welt und French-Open-Siegerin von 2010 war kein wirklicher Prüfstein
/de/sport/diashows/1307/lisicki-wimbledon/sabine-lisicki-der-weg-durch-wimbledon-tennis-2013-damen,seite=3.html
Sabine Lisicki gewann ihr erstes Wimbledon-Match 2013 souverän mit 6:1, 6:2 und zog in die zweite Runde ein
© getty
4/27
Sabine Lisicki gewann ihr erstes Wimbledon-Match 2013 souverän mit 6:1, 6:2 und zog in die zweite Runde ein
/de/sport/diashows/1307/lisicki-wimbledon/sabine-lisicki-der-weg-durch-wimbledon-tennis-2013-damen,seite=4.html
Nächste Aufgabe: Elena Vesnina aus Russland. Vesnina war vor allem mit Lisickis Aufschlag überfordert und gab den ersten Satz mit 6:3 her
© getty
5/27
Nächste Aufgabe: Elena Vesnina aus Russland. Vesnina war vor allem mit Lisickis Aufschlag überfordert und gab den ersten Satz mit 6:3 her
/de/sport/diashows/1307/lisicki-wimbledon/sabine-lisicki-der-weg-durch-wimbledon-tennis-2013-damen,seite=5.html
Satz zwei wurde noch deutlicher: Mit 6:1 warf Lisicki die Russin aus dem Turnier
© getty
6/27
Satz zwei wurde noch deutlicher: Mit 6:1 warf Lisicki die Russin aus dem Turnier
/de/sport/diashows/1307/lisicki-wimbledon/sabine-lisicki-der-weg-durch-wimbledon-tennis-2013-damen,seite=6.html
Der nächste Sieg war eingetütet. Doch in der dritten Runde folgte die erste richtig harte Aufgabe...
© getty
7/27
Der nächste Sieg war eingetütet. Doch in der dritten Runde folgte die erste richtig harte Aufgabe...
/de/sport/diashows/1307/lisicki-wimbledon/sabine-lisicki-der-weg-durch-wimbledon-tennis-2013-damen,seite=7.html
... niemand geringeres als Samantha Stosur forderte Sabine Lisicki heraus: Schon gab es den ersten Satzverlust. Satz eins ging mit 6:4 an die Australierin
© getty
8/27
... niemand geringeres als Samantha Stosur forderte Sabine Lisicki heraus: Schon gab es den ersten Satzverlust. Satz eins ging mit 6:4 an die Australierin
/de/sport/diashows/1307/lisicki-wimbledon/sabine-lisicki-der-weg-durch-wimbledon-tennis-2013-damen,seite=8.html
Doch Sabine Lisicki kämpfte sich mit einer großartigen Leistung zurück ins Spiel und fertigte Stosur mit 6:2 und 6:1 ab. Achtelfinale!
© getty
9/27
Doch Sabine Lisicki kämpfte sich mit einer großartigen Leistung zurück ins Spiel und fertigte Stosur mit 6:2 und 6:1 ab. Achtelfinale!
/de/sport/diashows/1307/lisicki-wimbledon/sabine-lisicki-der-weg-durch-wimbledon-tennis-2013-damen,seite=9.html
Eine schier unüberspringbare Hürde: Lisicki traf dort auf Serena Williams, Nummer 1 der Welt. Serena hatte zu diesem Zeitpunkt 34 Matches in Folge gewonnen
© getty
10/27
Eine schier unüberspringbare Hürde: Lisicki traf dort auf Serena Williams, Nummer 1 der Welt. Serena hatte zu diesem Zeitpunkt 34 Matches in Folge gewonnen
/de/sport/diashows/1307/lisicki-wimbledon/sabine-lisicki-der-weg-durch-wimbledon-tennis-2013-damen,seite=10.html
Doch die Deutsche forderte die fünfmalige Wimbledon-Siegerin bis an ihr Äußerstes und brachte sie teilweise zur Verzweiflung! Satz eins ging mit 6:2 an Lisicki
© getty
11/27
Doch die Deutsche forderte die fünfmalige Wimbledon-Siegerin bis an ihr Äußerstes und brachte sie teilweise zur Verzweiflung! Satz eins ging mit 6:2 an Lisicki
/de/sport/diashows/1307/lisicki-wimbledon/sabine-lisicki-der-weg-durch-wimbledon-tennis-2013-damen,seite=11.html
Das wollte Serena Williams nicht bieten lassen und wechselte in den Kampfmodus. Das Ergebnis: 6:1 im zweiten Satz für die Amerikanerin...
© getty
12/27
Das wollte Serena Williams nicht bieten lassen und wechselte in den Kampfmodus. Das Ergebnis: 6:1 im zweiten Satz für die Amerikanerin...
/de/sport/diashows/1307/lisicki-wimbledon/sabine-lisicki-der-weg-durch-wimbledon-tennis-2013-damen,seite=12.html
...und eine 3:0-Führung im dritten Satz. Dann folgte die Stunde der Sabine Lisicki: Sie glich zum 4:4 aus und drehte den Satz sogar zur Führung. Es folgte ein Wahnsinnsduell...
© getty
13/27
...und eine 3:0-Führung im dritten Satz. Dann folgte die Stunde der Sabine Lisicki: Sie glich zum 4:4 aus und drehte den Satz sogar zur Führung. Es folgte ein Wahnsinnsduell...
/de/sport/diashows/1307/lisicki-wimbledon/sabine-lisicki-der-weg-durch-wimbledon-tennis-2013-damen,seite=13.html
Lisicki gewann am Ende mit 6:2, 1:6 und 6:4! Schocker! Lisicki sank nach dem Matchball zu Boden und brach beim ersten Interview immer wieder in Freudentränen aus
© getty
14/27
Lisicki gewann am Ende mit 6:2, 1:6 und 6:4! Schocker! Lisicki sank nach dem Matchball zu Boden und brach beim ersten Interview immer wieder in Freudentränen aus
/de/sport/diashows/1307/lisicki-wimbledon/sabine-lisicki-der-weg-durch-wimbledon-tennis-2013-damen,seite=14.html
Das Viertelfinale bestritt Lisicki gegen die Estin Kaia Kanepi, die zuvor auch schon Deutschlands beste Tennisspielerin Angelique Kerber aus dem Turnier geworfen hatte
© getty
15/27
Das Viertelfinale bestritt Lisicki gegen die Estin Kaia Kanepi, die zuvor auch schon Deutschlands beste Tennisspielerin Angelique Kerber aus dem Turnier geworfen hatte
/de/sport/diashows/1307/lisicki-wimbledon/sabine-lisicki-der-weg-durch-wimbledon-tennis-2013-damen,seite=15.html
Doch Lisicki machte kurzen Prozess und gewann nach 68 Minuten mit 6:3 und 6:3. Die englische Presse umjubelte ihren Einzug ins Halbfinale
© getty
16/27
Doch Lisicki machte kurzen Prozess und gewann nach 68 Minuten mit 6:3 und 6:3. Die englische Presse umjubelte ihren Einzug ins Halbfinale
/de/sport/diashows/1307/lisicki-wimbledon/sabine-lisicki-der-weg-durch-wimbledon-tennis-2013-damen,seite=16.html
Dort wartete der nächste ganz dicke Brocken: Agnieszka Radwanska, Nummer 4 der Setzliste, Favoritin auf den Wimbledon-Sieg
© getty
17/27
Dort wartete der nächste ganz dicke Brocken: Agnieszka Radwanska, Nummer 4 der Setzliste, Favoritin auf den Wimbledon-Sieg
/de/sport/diashows/1307/lisicki-wimbledon/sabine-lisicki-der-weg-durch-wimbledon-tennis-2013-damen,seite=17.html
Vor allem Lisickis Aushängeschild, der Aufschlag, schien zu wackeln. Immer wieder warf sie den Ball unsicher nach oben und musste neu ansetzen
© getty
18/27
Vor allem Lisickis Aushängeschild, der Aufschlag, schien zu wackeln. Immer wieder warf sie den Ball unsicher nach oben und musste neu ansetzen
/de/sport/diashows/1307/lisicki-wimbledon/sabine-lisicki-der-weg-durch-wimbledon-tennis-2013-damen,seite=18.html
Satz eins ging trotzdem mit 6:4 an Lisicki. Radwanska drehte nun auf und rächte sich mit 6:2 im zweiten und einer 3:0-Führung im dritten Satz...
© getty
19/27
Satz eins ging trotzdem mit 6:4 an Lisicki. Radwanska drehte nun auf und rächte sich mit 6:2 im zweiten und einer 3:0-Führung im dritten Satz...
/de/sport/diashows/1307/lisicki-wimbledon/sabine-lisicki-der-weg-durch-wimbledon-tennis-2013-damen,seite=19.html
Aber wieder drehte Lisicki ein 0:3 gegen eine topgesetzte Spielerin im dritten Satz. Es folgte eine kraftraubende Schlacht, die die Deutsche mit 9:7 für sich entscheiden konnte. Finale!
© getty
20/27
Aber wieder drehte Lisicki ein 0:3 gegen eine topgesetzte Spielerin im dritten Satz. Es folgte eine kraftraubende Schlacht, die die Deutsche mit 9:7 für sich entscheiden konnte. Finale!
/de/sport/diashows/1307/lisicki-wimbledon/sabine-lisicki-der-weg-durch-wimbledon-tennis-2013-damen,seite=20.html
Ganz Deutschland fieberte mit, als Sabine Lisicki zum Finale schritt. Die Gegnerin: Marion Bartoli, die ohne Satzverlust im ganzen Turnier ins Finale einzog
© getty
21/27
Ganz Deutschland fieberte mit, als Sabine Lisicki zum Finale schritt. Die Gegnerin: Marion Bartoli, die ohne Satzverlust im ganzen Turnier ins Finale einzog
/de/sport/diashows/1307/lisicki-wimbledon/sabine-lisicki-der-weg-durch-wimbledon-tennis-2013-damen,seite=21.html
Und gleich zu Beginn hatte Lisicki das Break. Doch ab da lief im ersten Satz gar nichts mehr. Lisicki war verunsichert und Bartoli gewann deutlich mit 6:1
© getty
22/27
Und gleich zu Beginn hatte Lisicki das Break. Doch ab da lief im ersten Satz gar nichts mehr. Lisicki war verunsichert und Bartoli gewann deutlich mit 6:1
/de/sport/diashows/1307/lisicki-wimbledon/sabine-lisicki-der-weg-durch-wimbledon-tennis-2013-damen,seite=22.html
Bei Lisicki funktionierte auch im zweiten Satz nichts. Doppelfehler, zu lange oder kurze Bälle, Bartoli war einfach besser. Immer wieder kämpfte die Deutsche mit den Tränen
© getty
23/27
Bei Lisicki funktionierte auch im zweiten Satz nichts. Doppelfehler, zu lange oder kurze Bälle, Bartoli war einfach besser. Immer wieder kämpfte die Deutsche mit den Tränen
/de/sport/diashows/1307/lisicki-wimbledon/sabine-lisicki-der-weg-durch-wimbledon-tennis-2013-damen,seite=23.html
Gegen Bartoli war am Tag des Finals kein Kraut gewachsen. Sie dominierte Lisicki deutlich und gewann auch den zweiten Satz, Lisickis Traum war ausgeträumt
© getty
24/27
Gegen Bartoli war am Tag des Finals kein Kraut gewachsen. Sie dominierte Lisicki deutlich und gewann auch den zweiten Satz, Lisickis Traum war ausgeträumt
/de/sport/diashows/1307/lisicki-wimbledon/sabine-lisicki-der-weg-durch-wimbledon-tennis-2013-damen,seite=24.html
Marion Bartoli ist die Wimbledon-Siegerin 2013! Auch Sabine Lisicki konnte sie nicht stoppen. Die Französin war im gesamten Turnier ohne Satzverlust
© getty
25/27
Marion Bartoli ist die Wimbledon-Siegerin 2013! Auch Sabine Lisicki konnte sie nicht stoppen. Die Französin war im gesamten Turnier ohne Satzverlust
/de/sport/diashows/1307/lisicki-wimbledon/sabine-lisicki-der-weg-durch-wimbledon-tennis-2013-damen,seite=25.html
Erhobenen Hauptes verlässt Sabine Lisicki den Rasen. Sie hat das Finale erreicht und dann keinen guten Tag erwischt. Bartoli: "Ich bin mir sicher, Sabine wird irgendwann hier stehen und dieses Turnier gewinnen."
© getty
26/27
Erhobenen Hauptes verlässt Sabine Lisicki den Rasen. Sie hat das Finale erreicht und dann keinen guten Tag erwischt. Bartoli: "Ich bin mir sicher, Sabine wird irgendwann hier stehen und dieses Turnier gewinnen."
/de/sport/diashows/1307/lisicki-wimbledon/sabine-lisicki-der-weg-durch-wimbledon-tennis-2013-damen,seite=26.html
Bine war natürlich völlig durch. Es war herzzerreißend...
© getty
27/27
Bine war natürlich völlig durch. Es war herzzerreißend...
/de/sport/diashows/1307/lisicki-wimbledon/sabine-lisicki-der-weg-durch-wimbledon-tennis-2013-damen,seite=27.html
 


Diskutieren Drucken Startseite
Tennis-News
Lieber User,
diese Videos sind in Deinem Land nicht verfügbar.
87B6FC0E1C5D4AA1A852BF86F7909C16
/de/video/videoplayer.html
140oxpco0w7ha1uu8yk5ezk954
13723
ATP
WTA

Weltrangliste der Herren

Weltrangliste der Damen

Trend

Wer gewinnt den Fed Cup 2014?

Deutschland
Tschechien

Andrea Petkovic hält die identischen Preisgelder für Männer und Frauen im Tennis-Zirkus für gerechtfertigt - und findet die Prämien-Explosion nicht unmoralisch.

www.performgroup.com
SPOX.com is owned and powered by digital sports media company PERFORM and provides sports fans in Germany
with outstanding coverage of a variety of sports from all the most influential leagues.
Partner: mediasports
Seite bookmarken bei: