Erste Runde des Davis Cups gegen die Schweiz

Stepanek fehlt Titelverteidiger Tschechien

SID
Sonntag, 27.01.2013 | 18:38 Uhr
Radek Stepanek muss wegen Rückenbeschwerden im Davis Cup gegen die Schweiz passen
© Getty
Advertisement
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Tag 3
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Tag 3
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Viertelfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Viertelfinale
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Viertelfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Viertelfinale
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Halbfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Viertelfinale
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Finale
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Halbfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Halbfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 1
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Finale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Finale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 2
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 3
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 4
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Viertelfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Halbfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Finale

Titelverteidiger Tschechien muss in der ersten Runde des Davis Cups gegen die Schweiz auf Tennisprofi Radek Stepanek verzichten. Der Weltranglisten-34. sagte seinen Einsatz wegen Rückenbeschwerden ab.

Stepanek, beim 3:2-Finalsieg gegen Spanien im vergangenen November der Matchwinner, wird von Ivo Minar (ATP-Nr. 198) ersetzt. Außerdem sind Tomas Berdych (Nr. 6), Lukas Rosol (Nr. 75) und Jiri Vesely (Nr. 289) nominiert.

Für die Schweiz spielen Stanislas Wawrinka (Nr. 17), Marco Chiundinello (Nr. 148), Henri Laaksonen (Nr. 291) und Michael Lammer (Nr. 360). Australian-Open-Halbfinalist Roger Federer hatte frühzeitig erklärt, in dieser Saison auf den Davis Cup zu verzichten.

Der Stand der ATP-Weltrangliste

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung