WTA-Turnier in Brisbane

Williams schnappt sich ersten Titel des Jahres

Von SPOX
Samstag, 05.01.2013 | 11:42 Uhr
Serena Williams spazierte im Finale von Brisbane regelrecht zum ersten Titel des Jahres
© Getty
Advertisement
Kremlin Cup Women Single
Live
WTA Moskau: Viertelfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
Live
WTA Luxemburg: Viertelfinale
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Viertelfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Viertelfinale
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Halbfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Viertelfinale
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Finale
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Halbfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Halbfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 1
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Finale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Finale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 2
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 3
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 4
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Viertelfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Halbfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Finale

Serena Williams hat sich am Samstag problemlos den ersten Titel des Jahres gesichert. Beim WTA-Turnier im australischen Brisbane setzte sich die 31-jährige US-Amerikanerin im Finale in zwei Sätzen mit 6:2, 6:1 gegen die Russin Anastasia Pavlyuchenkova durch.

Die an drei gesetzte Williams benötigte lediglich 51 Minuten, um das Finale für sich zu entscheiden und setzte damit eine erste Duftmarke im noch jungen Tennis-Jahr 2013. Pavlyuchenkova konnte der 31-Jährigen zu keiner Zeit das Wasser reichen.

Weltklasse-Tennis FOR FREE im SPOX LIVE-STREAM

Auch wenn die Russin einen guten Start in den ersten Satz erwischte, war sie vor allem gegen die starke Rückhand von Williams machtlos. Den neun Assen der US-Amerikanerin hatte Pavlyuchenkova nur deren zwei entgegenzusetzten und kam nicht einmal in die Nähe eines Break-Points. Williams gab in Brisbane in vier Spielen nicht einen Satz ab.

Gemeinsame Vorbereitung auf Mauritius

"Meinen Glückwunsch. Ich fühle mich fast so, als würde ich nicht wissen, wie man Tennis spielt, wenn ich gegen dich spiele", sagte die unterlegene Russin bei der Pokalübergabe.

"Ich bin so glücklich, dass ich es dieses Jahr geschafft habe", freute sich Williams nach der Entgegennahme der Trophäe, "es war ein schwieriges Spiel. Wir waren beide in Mauritius, wo wir sehr hart gearbeitet haben."

Beide Finalistinnen bereiteten sich in dem kleinen Inselstaat auf die neue Saison vor, was sich offenbar auszahlte. Im vergangenen Jahr war für Williams in Brisbane bereits im Viertelfinale Schluss.

In der Runde der letzten Acht hatte sich Pavlyuchenkova noch in zwei Tie-Break-Sätzen knapp gegen Angelique Kerber durchgesetzt. Für Williams bedeutet der Triumph in Australien den 47. WTA-Titel ihrer Karriere.

WTA: Die Top 50

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung