Petkovic erstmals seit Comeback im Viertelfinale

SID
Donnerstag, 18.10.2012 | 21:12 Uhr
Vor zwei Wochen in Peking hatte Andrea Petkovic gegen Jankovic noch den Kürzeren gezogen
© Getty

Andrea Petkovic steht erstmals seit ihrem Comeback wieder im Viertelfinale eines WTA-Tennisturniers. Die Darmstädterin bezwang am Donnerstag in Luxemburg die an drei gesetzte Serbin Jelena Jankovic in 1:35 Stunden 7:5, 6:0 und trifft nun in der Runde der besten Acht auf die Kasachin Kenia Perwak.

Petkovic gelangen mit dem Sieg gegen die ehemalige Weltranglisten-Erste Jankovic auch erstmals seit ihrer Rückkehr wieder zwei Siege nacheinander.

Die ehemalige Top-Ten-Spielerin hatte im April einen doppelten Bänderriss im rechten Knöchel erlitten und konnte erst Ende August wieder in den Turnierzirkus einsteigen.

Barthel und Görges scheitern

Für Mona Barthel (Bad Segeberg) und Julia Görges (Bad Oldeslohe) war dagegen im Achtelfinale der mit 220.000 Dollar dotierten Hartplatzveranstaltung Endstation. Die 22 Jahre alte Barthel unterlag der Weltranglisten-41. Venus Williams (USA) nach 1:42 Stunden 6:7 (4:7), 4:6. Die Nummer 37 der Welt war in Luxemburg an Platz neun gesetzt.

Görges erwischte einen ganz schwachen Tag. Die Weltranglisten-19. musste sich nach nur 77 Minuten der 51 Positionen schlechter platzierten Rumänin Monica Niculescu 4:6, 2:6 geschlagen geben. Beim WTA-Turnier in Linz hatte die 23-Jährige in der vergangenen Woche noch das Finale erreicht.

Tennis: Die Weltrangliste der WTA

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung