Scharapowa übernimmt die Spitze

Angelique Kerber verbessert sich auf Platz neun

SID
Montag, 11.06.2012 | 11:57 Uhr
Angelique Kerber steht erstmals in ihrer Karriere unter den besten Neun der Welt
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON Classic Women Single
Fr12:30
WTA Birmingham: Viertelfinals
Mallorca Open Women Single
Fr12:30
WTA Mallorca: Viertelfinals
AEGON Classic Women Single
Sa12:30
WTA Birmingham: Halbfinals
Mallorca Open Women Single
Sa15:00
WTA Mallorca: Halbfinals
AEGON International Women Single
So12:00
WTA Eastbourne: Tag 1
AEGON Classic Women Single
So14:30
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
So17:00
WTA Mallorca: Finale
AEGON International Women Single
Mo12:00
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale

Angelique Kerber wird nach ihrem Einzug ins Viertelfinale bei den French Open in Paris in der neuen Weltrangliste wie erwartet auf Platz neun geführt und konnte sich damit um einen Rang auf die neue Karrierebestmarke verbessern.

Vor ihr stand Andrea Petkovic im Oktober 2011 auf Platz neun. Die Darmstädterin ist durch ihre lange Verletzungspause mittlerweile auf Platz 18 abgerutscht. Sabine Lisicki wird an 15 notiert, Julia Görges auf Platz 25. French-Open-Siegerin Maria Scharapowa (Russland) verdrängte Viktoria Asarenka (Weißrussland) von Platz eins.

Den größten Sprung machte die unterlegene Finalistin Sara Errani (Italien), die sich von Platz 24 auf Rang zehn verbesserte.

Die WTA-Weltrangliste im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung