Masters-Turnier in Rom

Kerber im Halbfinale ausgeschieden

SID
Samstag, 19.05.2012 | 15:12 Uhr
Angelique Kerber wird am Montag unter den Top 10 der Welt stehen
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
So12:00
WTA Eastbourne: Tag 1
AEGON Classic Women Single
So14:30
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
So17:00
WTA Mallorca: Finale
AEGON International Women Single
Mo12:00
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale

Angelique Kerber ist im Halbfinale des WTA-Tennis-Turniers in Rom mit 3:6, 4:6 an Maria Scharapowa gescheitert. Im Finale trifft die Russin auf die Chinesin Li Na, die davon profitierte, dass Serena Williams wegen einer leichten Rückenverletzung vor dem Halbfinale passen musste. Das Herren-Finale bestreiten Novak Djokovic und Rafael Nadal.

Die Spielabsage kommt acht Tage vor den French Open in Paris. Williams kündigte aber an, dass sie bei dem Grand-Slam-Turnier antreten werde.

Zuvor war die Amerikanerin 17 Spiele in Folge ungeschlagen geblieben. Sie gewann die Turniere in Charleston, South Carolina und Madrid.

Kerber, die sich dank ihrer Halbfinal-Teilnahme zum ersten Mal in die Top 10 schieben wird, zog gegen Scharapowa nach 90 Minuten den Kürzeren.

Djokovic trifft auf Nadal

Für die Deutsche war es im dritten Duell mit der Russin die zweite Niederlage. Bei den Australian Open hatte Scharapowa in diesem Jahr gegen Kerber gewonnen, beim Hallenturnier in Paris war Kerber dann als Siegerin vom Platz gegangen.

Im Herren-Wettbewerb bestreiten French-Open-Sieger Rafael Nadal und der Weltranglistenerste Novak Djokovic das Finale - wie im Vorjahr auch.

Der Spanier gewann sein Halbfinale mit 7:6 (8:6), 6:0 gegen Landsmann David Ferrer. Djokovic zog durch ein 6:2, 7:6 (7:4) gegen Roger Federer nach.

Die WTA-Weltrangliste

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung