Klare Niederlage gegen Tsonga

Mayer scheitert als letzter Deutscher in Miami

SID
Mittwoch, 28.03.2012 | 10:07 Uhr
War gegen Tsonga auf verlorenem Posten: Florian Mayer in der Defensive
© Getty
Advertisement
Tianjin Open Women Single
Live
WTA Tianjin: Finale
Hong Kong Open Women Single
Live
WTA Hongkong: Finale
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Tag 1
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Tag 2
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Tag 3
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Tag 3
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Viertelfinale
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Viertelfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Viertelfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Viertelfinale
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Halbfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP: Moskau -
Halbfinals
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 1
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Finale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Finale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 2
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 3
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 4
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5 -
Session 1
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5 -
Session 2

Florian Mayer ist beim Masters-Tennisturnier in Miami im Achtelfinale ausgeschieden. Der Davis-Cup-Spieler aus Bayreuth musste sich am Dienstagabend dem Franzosen Jo-Wilfried Tsonga mit 3:6, 2:6 geschlagen geben und verabschiedete sich als letzter Deutscher aus Florida.

In der einseitigen Partie, die nur 54 Minuten dauerte, blieb Mayer ohne Satzgewinn und kassierte im zweiten Vergleich die zweite Niederlage. Tsonga hatte in der Runde zuvor schon den Augsburger Philipp Kohlschreiber ausgeschaltet.

Während die Topfavoriten Novak Djokovic, Rafael Nadal und Andy Murray locker in zwei Sätzen ins Viertelfinale einzogen, musste Lokalmatador Andy Roddick dem anstrengenden Match gegen Roger Federer Tribut zollen. Nach dem Drittrunden-Coup gegen den Schweizer, der zuvor nacheinander in Rotterdam, Dubai und Indian Wells triumphiert hatte, schied Roddick mit 5:7, 0:6 gegen den Argentinier Juan Monaco in 1:40 Stunden aus.

Die ATP-Weltrangliste

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung