Tennis

Mayer in Basel im Viertelfinale gescheitert

SID
Freitag, 04.11.2011 | 21:06 Uhr
Florian Mayer hatte im Viertelfinale von Basel keine Chance gegen Stanislas Wawrinka
© Getty

Davis-Cup-Spieler Florian Mayer ist beim ATP-Turnier in Basel im Viertelfinale sang- und klanglos ausgeschieden. Der 28-Jährige unterlag Stanislas Wawrinka deutlich mit 2:6, 2:6.

Nur 64 Minuten dauerte das ungleiche Match gegen den Schweizer Wawrinka, der seinen zweiten Matchball verwertete.

"Das war das schlechteste Match in diesem Jahr. Ich bin gesundheitlich angeschlagen. Ich hatte keine Luft, die Beine waren schwer", sagte Mayer, der gegen Wawrinka überhaupt nicht ins Spiel fand und nicht eine einzige Breakchance hatte.

Für Mayer war es im zweiten Duell mit Wawrinka die zweite Niederlage. Damit ist kein deutscher Spieler bei der mit 1,838 Millionen Euro dotierten Veranstaltung mehr im Rennen.

Djokovic im Halbfinale

Wawrinka trifft im Halbfinale auf den Seiger der Partie zwischen Roger Federer und Andy Roddick.

Bereits qualifiziert ist der Weltranglistenerste Novak Djokovic aus Serbien nach einem Drei-Satz-Sieg gegen Marcos Baghdatis aus Zypern. Dort trifft Djokovic auf den Japaner Kei Nishikori, der Michail Kukuschkin (KAZ) 6:4, 5:7, 6:4 bezwang.

Zur ATP-Weltrangliste

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung