Bryan-Brüder holen Doppeltitel in Melbourne

SID
Samstag, 29.01.2011 | 14:26 Uhr
Mike (l.) und Bob Bryan waren in Melbourne bereits zum fünften Mal siegreich
© sid

Bei den Australian Open haben die Brüder Mike und Bob Bryan das Doppel-Finale für sich entschieden. Die 32-Jährigen gewannen gegen Leander Paes und Mahesh Bhupathi mit 6:3 und 6:4.

Die Brüder Mike und Bob Bryan haben ihrer Titelsammlung einen weiteren Triumph bei den Australian Open zugefügt. Die 32 Jahre alten Zwillinge gewannen im Doppel-Finale von Melbourne 6:3, 6:4 gegen die indische Paarung Leander Paes/Mahesh Bhupathi.

Für die topgesetzten Weltranglisten-Ersten war es bereits der fünfte Triumph beim ersten Grand-Slam-Turnier des Jahres und der zehnte Erfolg bei einem der vier Major-Turniere überhaupt.

Die beiden Inder traten nach persönlichen Differenzen erstmals seit 2003 wieder gemeinsam bei einem Grand-Slam-Turnier an. Beide Spieler wollten mit einem Erfolg einen Karriere-Grand-Slam gewinnen. Gemeinsam konnten sie bereits in Wimbledon und zweimal die French Open gewinnen, den US-Open-Titel holten sie mit unterschiedlichen Partnern.

Kim Clijsters gewinnt Australian Open‎

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung