Erstrunden-Begegnung im Februar

Fed-Cup-Team in Slowenien auf Sand

SID
Montag, 06.09.2010 | 17:32 Uhr
Sie soll das deutsche Team zurück in die höchste Spielklasse führen: Andrea Petkovic
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON Classic Women Single
FrLive
WTA Birmingham: Viertelfinals
Mallorca Open Women Single
FrLive
WTA Mallorca: Viertelfinals
AEGON Classic Women Single
Sa12:30
WTA Birmingham: Halbfinals
Mallorca Open Women Single
Sa15:00
WTA Mallorca: Halbfinals
AEGON International Women Single
So12:00
WTA Eastbourne: Tag 1
AEGON Classic Women Single
So14:30
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
So17:00
WTA Mallorca: Finale
AEGON International Women Single
Mo12:00
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale

In der ersten Runde des Fed-Cup wird die deutsche Mannschaft in Maribor gegen Slowenien spielen. Die Gastgeber haben als Belag für die Matches am 5. und 6. Februar Sand gewählt.

Das deutsche Fed-Cup-Team trägt das Erstrunden-Spiel gegen Slowenien in Maribor aus. Die Begegnung wird am 5. und 6. Februar 2011 in der Sporthalle Ljudski ausgetragen, die 2120 Zuschauer fasst. Als Belag haben die Gastgeberinnen Sand gewählt.

"Unser Ziel ist in jedem Fall der Wiederaufstieg", sagte Teamchefin Barbara Rittner: "Ich hoffe, dass bis dahin alle Spielerinnen fit sind. Slowenien ist ein unangenehmer Gegner."

Sollte das deutsche Team das Spiel gewinnen, würde man im April 2011 im Play-off um den Sprung zurück in die erste Liga spielen.

DTB-Team will in die höchste Spielklasse zurück

Das Quartett um die deutsche Nummer eins Andrea Petkovic (Darmstadt) hatte das Play-off um den Klassenerhalt in der Weltgruppe I Ende April in Frankfurt/Main knapp mit 2:3 gegen Frankreich verloren.

Zuletzt war das DTB-Team vor zwei Jahren abgestiegen und hatte den mühsamen Weg über die Qualifikation zurück in höchste Spielklasse nehmen müssen.

Im diesjährigen Fed-Cup-Finale stehen sich in einer Neuauflage des letztjährigen Endspiels am 6. und 7. November Rekordsieger USA und Titelverteidiger Italien gegenüber.

Petkovic tritt ins Rampenlicht, Kühnen enttäuscht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung