Tennis

Görges erstmals unter den Top 50

SID
Montag, 26.07.2010 | 15:09 Uhr
Julia Görges bezwang im Finale von Bad Gastein Timea Bacsinszky (SUI) mit 6:1, 6:4
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON Classic Women Single
Sa12:30
WTA Birmingham: Halbfinals
Mallorca Open Women Single
Sa15:00
WTA Mallorca: Halbfinals
AEGON International Women Single
So12:00
WTA Eastbourne: Tag 1
AEGON Classic Women Single
So14:30
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
So17:00
WTA Mallorca: Finale
AEGON International Women Single
Mo12:00
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale

Durch den Turniersieg in Bad Gastein hat sich Julia Görges in der WTA-Weltrangliste von Rang 65 auf Rang 42 katapultiert. Weiter deutlich vorn liegt Serena Williams (USA).

Julia Görges gehört erstmals in ihrer Karriere zum Kreis der 50 weltbesten Tennisspielerinnen und hat damit ihr ganz persönliches Ziel für das Jahr 2010 bereits erreicht.

Durch ihren Turniersieg in Bad Gastein verbesserte sich die 21-Jährige aus dem schleswig-holsteinischen Bad Oldesloe in der Weltrangliste auf Platz 42 und machte im Vergleich zur Vorwoche 23 Plätze gut.

Von der deutschen Nummer eins Andrea Petkovic (Darmstadt) auf Rang 38 trennen Görges damit nur noch vier Positionen.

Serena Williams thront über allen

An der Spitze des Computer-Rankings thront weiterhin Wimbledonsiegerin Serena Williams (USA) vor der Serbin Jelena Jankovic und ihrer älteren Schwester Venus.

In den Top 100 finden sich fünf deutsche Spielerinnen, neben Petkovic und Görges noch Angelique Kerber (53.), Kristina Barrois (65.) und Sabine Lisicki (79.).

Nadal führt bei den Herren

Doppelt so viele deutsche Männer sind in den Top 100 der ATP notiert, die weiterhin von Wimbledonsieger Rafael Nadal (Spanien) angeführt wird.

Bester Deutscher ist auf Platz 36 Davis-Cup-Spieler Philipp Kohlschreiber vor Philipp Petzschner (39) und Florian Mayer (40).

Erster Turniersieg für Julia Görges

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung