Tennis

Murray: Cahill nächster Trainer?

SID
Mittwoch, 28.07.2010 | 11:08 Uhr
Andy Murray liegt in der Weltrangliste derzeit auf Rang vier
© sid
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
So12:00
WTA Eastbourne: Tag 1
AEGON Classic Women Single
So14:30
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
So17:00
WTA Mallorca: Finale
AEGON International Women Single
Mo12:00
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale

Der schottische Tennisprofi Andy Murray hat sich nach drei Jahren von seinem Trainer Miles Maclagan getrennt und strebt nun eine Zusammenarbeit mit Erfolgscoach Darren Cahill an.

Der Weltranglistenvierte Andy Murray hat seinen Trainer Miles Maclagan nach fast dreijähriger Zusammenarbeit entlassen. Als Interimscoach engagierte der Wimbledon-Halbfinalist den spanischen Ex-Profi Alex Corretja.

Angeblich plant Murray die Verpflichtung des Australiers Darren Cahill, der in der Vergangenheit unter anderem Lleyton Hewitt und Andre Agassi an die Spitze der Weltrangliste geführt hatte.

Cahill lehnte Anfrage von Federer ab

Allerdings ließ Cahill zuletzt offen, ob er seine Trainerkarriere überhaupt fortsetzen will. 2009 lehnte er eine Anfrage des damaligen Weltranglistenersten Roger Federer ab.

Andy Murray ist der große Hoffnungsträger im britischen Tennis, wartet aber nach wie vor auf den ersten Sieg bei einem Grand-Slam-Turnier.

Mit seinem langjährigen Trainer Mark Petchey gelang dem 23-Jährigen 2005/2006 der allmähliche Aufstieg in die Weltspitze.

Im April 2006 trennte sich der Schotte von Petchey und heuerte Erfolgstrainer Brad Gilbert an, der ihn bis zur Trennung im November 2007 auf Platz elf der Weltrangliste führte. Seit Dezember 2007 war dann Miles Maclagan der Coach an Murrays Seite.

Erneute Petzschner-Pleite in Kroatien

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung