Wimbledon

Petzschner nach Gulbis-Absage gesetzt

SID
Sonntag, 20.06.2010 | 16:04 Uhr
Philipp Petzschner erreicht im vergangenen Jahr in Wimbledon die dritte Runde
© sid
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON Classic Women Single
FrLive
WTA Birmingham: Viertelfinals
Mallorca Open Women Single
FrLive
WTA Mallorca: Viertelfinals
AEGON Classic Women Single
Sa12:30
WTA Birmingham: Halbfinals
Mallorca Open Women Single
Sa15:00
WTA Mallorca: Halbfinals
AEGON International Women Single
So12:00
WTA Eastbourne: Tag 1
AEGON Classic Women Single
So14:30
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
So17:00
WTA Mallorca: Finale
AEGON International Women Single
Mo12:00
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale

Phlipp Petzschner ist bei den All England Championships gesetzt. Dabei profitierte der Bayreuther von der Absage des Letten Ernests Gulbis, den eine Oberschenkelverletzung plagt.

Der Bayreuther Philipp Petzschner hat bei den All England Championships in Wimbledon in der Auslosung den Platz des verletzten Letten Ernests Gulbis eingenommen.

Gulbis, der wegen einer Oberschenkelverletzung am Sonntag seine Teilnahme absagen musste, war an Position 27 gesetzt.

Durch die Platzierung in der Setzliste könnte der 27-jährige Petzschner in der dritten Runde auf den an Nummer zwei gesetzten Weltranglistenersten Rafael Nadal (Spanien) treffen.

Petzschner spielt in seinem Auftaktmatch gegen den Franzosen Stephane Robert. Der Spanier Santiago Ventura darf sich als Lucky Loser über den freien Platz im Hauptfeld freuen und spielt in der ersten Runde gegen den Slowaken Karol Beck.

Advanatage Regelmann: Hoffnung auf deutsche Wimbledon-Sensation

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung