Tennis

Federer sagt Teilnahme an Einladungsturnier ab

SID
Montag, 11.01.2010 | 10:12 Uhr
Roger Federer egwann die Australian Open bereits dreimal
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON Classic Women Single
Sa12:30
WTA Birmingham: Halbfinals
Mallorca Open Women Single
Sa15:00
WTA Mallorca: Halbfinals
AEGON International Women Single
So12:00
WTA Eastbourne: Tag 1
AEGON Classic Women Single
So14:30
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
So17:00
WTA Mallorca: Finale
AEGON International Women Single
Mo12:00
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale

Roger Federer hat eine Woche vor Beginn der Australian Open seine Teilnahme am Einladungsturnier Kooyong Classics abgesagt. Der Weltranglistenerste trägt nur einen Schaukampf aus.

Der Weltranglistenerste Roger Federer hat seine Teilnahme am Einladungsturnier Kooyong Classics in dieser Woche in Melbourne abgesagt. Federer will zur Vorbereitung auf die am kommenden Montag beginnenden Australian Open an gleicher Stelle lieber einen Schaukampf spielen.

Ebenso wie der Branchenprimus aus der Schweiz reisen auch der Franzose Gael Monfils und der Argentinier David Nalbandian ohne sportliche Standortbestimmung zum ersten Grand-Slam-Turnier des Jahres. Monfils zog in Sydney wegen einer Schulterverletzung zurück. Nalbandian, der im Mai 2009 an der Hüfte operiert worden war, musste sein in Auckland geplantes Comeback wegen einer Zerrung absagen. Er wäre der Auftaktgegner von Davis-Cup-Spieler Philipp Kohlschreiber (Augsburg) gewesen.

Roddick gewinnt ATP-Turnier in Brisbane

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung