Australian Open: Tag 5

Petrowa fegt Clijsters vom Platz

SID
Freitag, 22.01.2010 | 10:43 Uhr
Kim Clijsters konnte die Australian Open noch nicht gewinnen
© Getty
Advertisement
Wuhan Open Women Single
Live
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinale
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinale
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale

Im Schnelldurchgang ist Kim Clijsters in der dritten Runde der Australian Open gegen Nadja Petrowa ausgeschieden. Dinara Safina und Justine Henin stehen im Achtelfinale (hier geht's zum LIVESCORE). Bei den Herren gelang dem Amerikaner John Isner eine Überraschung. Die meisten Favoriten setzten sich allerdings durch.

Bittere Niederlage für die zweimalige US-Open-Siegerin Kim Clijsters: In der dritten Runde der Australian Open ist die Belgierin von Nadja Petrowa (Russland) mit 0:6, 1:6 vom Platz gefegt worden. Nach 58 Minuten war der Traum für die 26-Jährige vom dritten Grand-Slam-Titel ihrer Karriere bereits beendet. Die an 19 gesetzte Petrowa trifft im Achtelfinale nun auf Angelique Kerber oder ihre Landsfrau Swetlana Kusnezowa.

Dinara Safina hingegen hat souverän das Achtelfinale erreicht. Die Russin machte in der Rod Laver Arena gegen die Britin Elena Baltacha kurzen Prozess und gewann 6:1, 6:2. Wesentlich mehr Mühe hatte Justine Henin. Gegen die Russin Alisa Klejbanowa setzte sich die Belgierin nach über zwei Stunden mit 3:6, 6:4, 6:2 durch und kam noch einmal mit einem blauen Auge davon.

Für die ehemalige Weltranglistenerste war es der 500. Sieg auf der Profitour. Bei ihrem ersten Grand-Slam-Turnier nach ihrem Comeback trifft die 27-Jährige nun auf ihre Landsfrau Yanina Wickmayer die gegen Sara Errani (Italien) mit 6:1, 6:7, 6:3 die Oberhand behielt.

Alle Spiele der Damen-Konkurrenz

Safina nun gegen Kirilenko

Auf dem Weg zu ihrem ersten Grand-Slam-Tiel muss sich Safina in der nächsten Runde mit ihrer Landsfrau Maria Kirilenko messen. Im letzten Jahr erreichte Safina das Finale musste sich dort aber nach 59 Minuten Serena Williams geschlagen geben.

Am fünften Tag des ersten Grand-Slam-Turnier des Jahres gab es aber auch einen prominenten Ausfall. Die Serbin Jelena Jankovic muss nach ihrer 2:6, 3:6-Niederlage gegen die Ukrainerin Alona Bondarenko die Koffer packen.

Gael Monfils ist raus

Bei den Männer sorgte der Amerikaner John Isner für eine kleine Überraschung. Der Sieger des Turniers von Auckland schaltete den an zwölf gesetzten Franzosen Gael Monfils 6:1, 4:6, 7: 6 (7:4), 7:6 (7:5) aus und trifft nun im Achtelfinale auf den Weltranglistenvierten Andy Murray (Großbritannien).

Mitfavorit Andy Roddick (USA) setzte sich 6:7 (4:7), 6:4, 6:4, 7:6 (7:3) gegen den Spanier Feliciano Lopez durch. Sein Gegner im Achtelfinale ist der ehemalige Australian-Open-Finalist Fernando Gonzalez (Chile), der bei seinem 6:7 (5:7), 3:6, 6:1, 6:3, 6: 4-Erfolg über den Kasachen Jewgeni Koroljew erhebliche Mühe hatte.

Alle Spiele der Herren-Konkurrenz

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung