Tennis

Australian Open bleiben in Melbourne

SID
Dienstag, 19.01.2010 | 10:55 Uhr
Rod Laver Arena hat eine Kapazität für 14.820 Fans
© sid
Advertisement
Kremlin Cup Women Single
Live
WTA Moskau: Tag 2
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Tag 3
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Tag 3
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Viertelfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Viertelfinale
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Viertelfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Viertelfinale
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Halbfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Viertelfinale
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Finale
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Halbfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Halbfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 1
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Finale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Finale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 2
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 3
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 4
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Viertelfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Halbfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Finale

Die Australian Open bleiben auch nach 2016 weiter in Melbourne. In den kommenden Jahren werden neue Plätze gebaut, sowie die Rod Laver Arena und der Centre Court zwei renoviert.

Melbourne wird auch über das derzeitige Vertragsende 2016 hinaus Austragungsort der Australian Open bleiben. Der australische Bundesstaat Victoria wird weitere 262 Millionen Dollar (233 Millionen Euro) in den Ausbau der Anlage am Yarra investieren.

Von diesem Geld soll in den kommenden Jahren unter anderem der drittgrößte Platz mit einem Schiebedach ausgestattet und auf eine Kapazität von 7500 Plätzen ausgebaut werden.

Außerdem werden acht neue Hallen- und 13 Außenplätze gebaut. Die Rod Laver Arena und der Centre Court zwei werden renoviert. Auf der Anlage im Melbourne Park wird das erste Grand-Slam-Turnier des Jahres seit 1988 ausgetragen.

Angelique Kerber in Melbourne in Runde zwei

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung