Tennis

Rainer Schüttler ältester ATP-Spieler

SID
Sonntag, 27.12.2009 | 12:25 Uhr
Daviscup-Spieler Rainer Schüttler konnte bisher vier Turnier auf der ATP-Tour gewinnen
© Getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 3
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale

Nach dem Rücktritt des Franzosen Fabrice Santoro geht Rainer Schüttler im Januar als der älteste Spieler der ATP-Tour in die Saison 2010. Schüttler ist aktuell die Nummer 85 der Welt.

Der 33jährige Rainer Schüttler startet 2010 im indischen Chennai und steht anschließend als die aktuelle Nummer 85 in der Welt im Hauptfeld der Australian Open in Melbourne.

"Ich bin nach einem Trainingslager in Kenia bestens vorbereitet und weiter hoch motiviert. Weil mir Tennis immer noch Spaß macht, möchte ich gerne noch ein oder zwei Jahre spielen und natürlich auch noch etwas erreichen", sagte der Schützling von Manager Dirk Hordorff bei einem weihnachtlichen Zwischenstopp in seiner Heimat.

Ein bisschen Wehmut werde bei den kommenden Turnieren immer dabei sein, so Schüttler, denn es könnte das letzte Mal sein, dass er dort aufschlägt.

Über 15 Jahre in den Top-100 der Welt

Das Endspiel in Melbourne gegen Andre Agassi 2002, das olympische Doppel-Endspiel von 2004 an der Seite von Nicolas Kiefer in Athen oder das Wimbledon-Halbfinale 2008 gegen den Spanier Rafael Nadal waren die Höhepunkte seiner Karriere mit über 15 Jahren in den Top 100 und Platz fünf in den Rankings.

6,9 Millionen Dollar Preisgeld hat der Daviscupspieler mit zehn Einsätzen und drei Olympia-Teilnahmen kassiert, je vier Turniersiege im Einzel und Doppel stehen zu Buche.

Schüttler erhielt zahlreiche Auszeichnungen und wurde von den Spielern in die ATP delegiert. Er engagiert sich für soziale Zwecke und will dem Tennis auch nach seiner aktiven Laufbahn verbunden bleiben.

Mehr News aus dem Mehrsport

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung