Tennis

Malek scheitert an Mauresmo

SID
Montag, 31.08.2009 | 23:41 Uhr
Tatjana Malek ist in der ersten Runde der US Open gegen Amelie Mauresmo ausgeschieden
© sid
Advertisement
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale

Tatjana Malek ist in der ersten Runde der US Open ausgeschieden. Die Fed-Cup-Spielerin aus Bad Saulgau hatte beim 3:6, 4:6 gegen Amelie Mauresmo keine Chance.

Für Fed-Cup-Spielerin Tatjana Malek (Bad Saulgau) war die erste Runde bei den US Open in New York Endstation.

Die 22-Jährige unterlag zum Auftakt des letzten Grand-Slam-Turniers des Jahres der an Nummer 17 gesetzten Amelie Mauresmo (Frankreich) in 81 Minuten mit 3:6, 4:6.

Nach dem Ausscheiden der Weltranglisten-66. Malek sind noch sechs deutsche Spielerinnen im Wettbewerb.

Lisicki mit großen Erwartungen

Viel vor hat die als beste Deutsche an Position 23 gesetzte Sabine Lisicki, die zuletzt in Wimbledon im Viertelfinale gestanden hatte.

Die 19-jährige Berlinerin konnte nach ihrer mehrwöchigen Zwangspause wegen einer Schulterverletzung wieder voll trainieren und strotzt in New York vor Selbstvertrauen.

Auch Grönefeld mit Ambitionen

"Ich muss mich vor niemandem verstecken. Wenn es gut läuft, kann ich auch die Topspielerinnen schlagen", meinte die Charleston-Siegerin vor dem Erstrundenduell mit Aravane Rezai (Frankreich).

Auch ihre Fed-Cup-Teamkollegin Anna-Lena Grönefeld (Nordhorn) will mindestens die letztjährige Achtelfinal-Teilnahme in Flushing Meadows wiederholen.

Die Weltrangliste der Frauen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung