Tennis

Nadal und Federer feiern Comeback in Montreal

SID
Freitag, 07.08.2009 | 18:18 Uhr
Treffen die Dauerrivalen Rafael Nadal (l.) und Roger Federer in Montreal aufeinander?
© Getty
Advertisement
If Stockholm Open Men Single
Live
ATP Stockholm: Viertelfinale
European Open Men Single
Live
ATP Antwerpen: Viertelfinale
Kremlin Cup Women Single
Live
WTA Moskau: Halbfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
Live
WTA Luxemburg: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
Live
ATP Moskau: Viertelfinale
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Finale
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Halbfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Halbfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finals Singapur: Tag 1
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Finale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Finale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finals Singapur: Tag 2
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 3
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 4
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Viertelfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Halbfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Finale

Der Weltranglistenerste Roger Federer hat für die Canadian Open zugesagt. Auch Dauerrivale und Titelverteidiger Rafael Nadal kehrt in Montreal auf den Center Court zurück.

Vier Tage nach seinem Dauerrivalen Rafael Nadal hat auch der Schweizer Roger Federer sein Comeback angekündigt. Wie der Spanier wird auch die Nummer eins der Tennis-Welt bei den am Samstag (8. August) beginnenden Canadian Open in Montreal an den Start gehen. Federer, der vor zwei Wochen Vater von Zwillingen geworden war, gab den Organisatoren am Freitag seine Zusage.

Roger Federer hatte in seinem letzten Spiel am 5. Juli im Finale gegen Andy Roddick (USA) seinen sechsten Wimbledonsieg gefeiert und mit seinem insgesamt 15. Grand-Slam-Erfolg Pete Sampras (USA) als Rekordhalter abgelöst.

Noch länger als Federer musste Rafael Nadal pausieren. Nach seinem Ausscheiden bei den French Open Ende Mai konnte der spanische Weltranglistenzweite wegen Knieproblemen zehn Wochen nicht spielen. In Kanada will sich der 23-Jährige als Titelverteidiger langsam wieder herankämpfen und seine Form aufbauen.

Nadal-Comeback in Montreal

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung