Andy Murray triumphiert in Montreal

SID
Sonntag, 16.08.2009 | 23:11 Uhr
Andy Murray feierte in Montreal seinen zwölften Turniersieg auf der ATP-Tour
© Getty

Der Schotte Andy Murray hat durch einen Drei-Satz-Sieg im Finale gegen den Argentinier Juan Martin del Potro das ATP-Turnier im kanadischen Montreal gewonnen.

Andy Murray hat als neue Nummer 2 der Tennis-Weltrangliste das ATP-Turnier in Montreal gewonnen.

Der Schotte bezwang im Finale den Argentinier Juan Martin del Potro nach einem 2:44 Minuten langen Match mit 6:7 (4:7), 7:6 (7:3), 6:1 und verbuchte damit den fünften Turniersieg dieses Jahres.

Murray löst Nadal als Nummer zwei ab

Mit dem Einzug ins Endspiel nach dem Drei-Satz-Erfolg über Jo-Wilfried Tsonga (Frankreich/Nr. 7) hatte Murray den Spanier Rafael Nadal als ersten Verfolger von Roger Federer (Schweiz) abgelöst.

Für seinen Erfolg kassierte Murray 443.500 Dollar (312.000 Euro), del Potro kann sich mit einer Prämie in Höhe von 222.000 Dollar (156.000 Euro) trösten.

Mehr Informationen zum Tennis

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung