Nadal sagt Turnier in Queens ab

SID
Freitag, 05.06.2009 | 16:17 Uhr
Rafael Nadal ist die aktulle Nummer eins der ATP-Weltrangliste
© Getty

Der Weltranglistenerste Rafael Nadal hat seine Teilnahme am Wimbledon-Vorbereitungsturnier in Queens abgesagt. Knieprobleme zwingen den spanischen Titelverteidiger zu einer Pause.

Rafael Nadal muss auf Anraten seiner Ärzte eine Pause einlegen, um seine Knie zu schonen. Der Spanier ist damit gezwungen, ohne Vorbereitung bei einem Rasenturnier zu seiner Titelverteidigung in Wimbledon (22. Juni bis 5. Juli) anzutreten, wo er im Vorjahr Roger Federer entthronte.

Nadal hatte im Vorjahr in Queens durch einen Sieg im Finale gegen Novak Djokovic seinen ersten Turniersieg auf Rasen gefeiert und damit seine Ambitionen auf den Wimbledon-Titel unterstrichen.

"Ich hoffe, ich kann in Wimbledon antreten"

"Es ist kein Geheimnis, dass ich in den letzten Monaten bereits einige Probleme mit den Knien hatte", teilte Nadal mit, "das hat mir nicht immer erlaubt, hundert Prozent zu geben."

Bei den French Open in Paris hatte er letzten Sonntag im Achtelfinale nach vier Titelgewinnen und 31 siegreichen Matches gegen Robin Söderling seine erste Niederlage überhaupt einstecken müssen.

"Ich muss jetzt mit meinem Team arbeiten, um mich zu erholen und rechtzeitig für Wimbledon in Form zu kommen", sagte der 23-Jährige: "Ich hoffe, ich kann dort antreten."

Ancic muss Start in Wimbledon absagen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung