Australian Open - Tag vier

Topfavorit Nadal im Eiltempo weiter

SID
Donnerstag, 22.01.2009 | 10:28 Uhr
Kraftvoll in die nächste Runde bei den Australian Open: Rafael Nadal
© sid
Advertisement
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Viertelfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Viertelfinale
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Halbfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Viertelfinale
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Finale
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Halbfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Halbfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 1
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Finale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Finale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 2
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 3
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 4
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Viertelfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Halbfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Finale

Rafael Nadal hat sich mit einer guten Vorstellung in die dritte Runde der Australian Open gespielt. Gegen den Kroaten Roko Karanusic siegte der Weltranglistenerste 6:2, 6:3, 6:2.

Auf der Jagd nach seinem ersten Grand-Slam-Sieg auf Hartplatz hat Rafael Nadal einen weiteren Schritt gemacht.

Der spanische Weltranglistenerste setzte sich in der zweiten Runde der Australian Open gegen den Kroaten Roko Karanusic in 97 Minuten 6:2, 6:3 und 6:2 durch. In der dritten Runde trifft der Spanier nun auf den deutschen Davis-Cup-Spieler Tommy Haas.

Nadal: "Ich fühle mich hier sehr wohl"

"Er hat sehr aggressiv gespielt. Es ist nicht einfach, gegen jemanden zu spielen, der harte Schläge mit seiner Vorhand trifft", so Nadal nach dem Match. "Aber ich fühle mich hier sehr wohl und bin glücklich über den Sieg."

Gonzalez nun gegen Gasquet

Ebenfalls eine Runde weiter ist der an 13 gesetzte Fernando Gonzalez. Nachdem der Chilene in der ersten Runde Lokalmatador Lleyton Hewitt ausgeschaltet hatte, besiegte er nun den Argentinier Guillermo Canas 7:5, 6:3 und 6:4.

Allerdings benötigte der Australian-Open-Finalist von 2007 zwei Stunden und 19 Minuten, um den "Gaucho" nach Hause zu schicken. In der nächsten Runde muss Gonzalez nun gegen den Franzosen Richard Gasquet antreten.

Auch Gilles Simon weiter

"Ich habe noch nie gegen ihn gespielt, aber ich weiß, dass er ein guter Spieler ist und es ein hartes Stück Arbeit für mich werden wird", so Gonzalez.

Auch der an Nummer sechs gesetzte Franzose Gilles Simon hat die dritte Runde erreicht. Gegen den Australier Chris Guccione gewann Simon 6:7, 6:4, 6:1 und 6:2.

Alle Ergebnisse der Australien Open im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung