Australian Open, Achtelfinale

Djokovic gewinnt heißen Night-Fight

Von SPOX
Sonntag, 25.01.2009 | 12:25 Uhr
Djokovic gewann das letzte Duell mit Baghdatis 2007 in Wimbledon - 7:5 im fünften Satz.
© Getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 3
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 4
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale

Titelverteidiger Novak Djokovic aus Serbien überzeugte in der Night Session bei seinem 6:1, 7:6 (7:1), 6:7 (5:7), 6:2-Sieg gegen Marcos Baghdatis (Zypern). Noch besser: Außer lauten Anfeuerungsrufen blieb es auf den Rängen friedlich. Djokos Viertelfinale gegen Andy Roddick (USA) verspricht in jedem Fall Hochspannung.

Australian Open, Achtelfinale 1. Satz 2. Satz 3. Satz 4. Satz 5. Satz
Marcos Baghdatis  1  6  7  2  
Novak Djokovic  6  7  6  6  

Das Match im SPOX-Spielfilm

16.28 Uhr: Der Sieger von 2008 trifft somit im Viertelfinale auf Andy Roddick. Doch wenn er gegen ihn bestehen will, muss er seine Fehler-Quote deutlich runterschrauben: 49 Unforced Errors stehen am Ende des Spiels auf dem Konto des Serben.

16.26 Uhr: DA IST ES AUS! Djokovic macht im vierten Satz den Sack zu. Ein Spiel mit vielen Höhen und Tiefen. Baghdatis hat gefightet bis zum Schluss, aber es hat nicht gereicht.

16.18 Uhr: War der Ball tatsächlich zu lang? Da hat es Baghdatis einfach mal versucht und will den Video-Beweis sehen. Und tatsächlich: Der Ball ist auf der Linie. Freude beim Zyprer.

16.06 Uhr: Showmaker: Baghdatis stimmt in die Gesänge der Fans mit ein. Kann er sich damit aufpushen?

16.04 Uhr: Elftes Ass von Baghdatis. Man merkt, dass der Zyprer sich nicht geschlagen geben will. Er verkürzt auf 2:3.

16.03 Uhr: Vierter Satz: Djokovic will das Ding zu machen. Er holt das dritte Spiel.

15.41 Uhr: Da ist es! Djokovic hat als erster riskiert - und verloren. Baghdatis gewinnt den dritten Satz. Und das, obwohl er zwei Punkte weniger geholt hat als der Serbe.

15.38 Uhr: Es ist viertel vor zwei in Australien und kein Fan bleibt mehr auf seinem Platz sitzen! Baghdatis spielt auf einmal wieder auf höchstem Niveau, es steht 6:4 für den 23-jährigen Baghdatis.

15.30 Uhr: Schon wieder Tie Break!! Kann Baghdatis es dieses Mal besser machen?

15.20 Uhr: Und da sind wir wieder beim Weltklasse-Tennis! Neuntes Ass für Baghdatis! 5:5!

15.11 Uhr: Genialer Stop mit Netzberührung vom Weltranglisten-Dritten. Das Spiel bleibt heiß umkämpft.

15.10 Uhr: Beide Break Bälle abgewehrt! Und dazu noch das siebte Ass für Baghdatis!

15.08 Uhr: COME ON, BAGHDATIS! Das ganze Stadion scheint hinter dem Zyprer zu stehen. Es gilt, sich gegen die zwei Break Bälle von Djokovic noch ein letztes Mal aufzubäumen.

15.05 Uhr: Starker Aufschlag von Djokovic: 207 km/h!

15.03 Uhr: Die Taktik scheint aufzugehen: Djokovic spielt den Ball zu lang. Spiel Baghdatis!

15.00 Uhr: Gehen jetzt die Psycho-Tricks los? Baghdatis wechselt bei eigenem Aufschlag den Schläger - sehr ungewöhnlich!

14.42 Uhr: Klarer Tie Break in der entscheidenden Phase des Spiels, 7:1 für Djokovic und die 2:0-Satzführung. Doch Baghdatis hat in Australien schonmal bewiesen, dass er diesen Rückstand aufholen kann.

14.32 Uhr: Tie Break - das erinnert an Wimbledon 2007: Dreimal ging es zwischen den beiden damals ins Tie Break.

14.22 Uhr: DA IST DIE FAUST WIEDER! Nach einem fantastischen Ballwechsel (23 Mal flog der Ball übers Netz) kann Baghdatis den Serben endlich wieder unter Druck setzen, holt das fünfte Spiel.

14.17 Uhr: Wieder viele Fehler von Baghdatis. Der Mann aus Zypern spielt wie im ersten Satz, steht mittlerweile schon wieder bei 27 Unfoced Errors. Djokovic schafft den Ausgleich im zweiten Satz.

14.13 Uhr: Break Bälle auf beiden Seiten abgewehrt! Und Djokovic holt sein drittes Spiel. Der Serbe ist wieder dabei.

14.05 Uhr: Djokovic holt das zweite Spiel. Dennoch fand eine deutliche Veränderung im Spielverlauf statt: Djokovic hat nun 19 Unforced Errors, sein Gegner steht bei 17. Besonders mit der Rückhand hat der Australian-Open-Sieger von 2008 Probleme.

14.04 Uhr: Fünftes Ass für Baghdatis und damit das vierte Spiel für den Publikums-Liebling. Die Fans auf den Rängen feiern ihren Tennis-Star.

14.00 Uhr: Mitternacht in Melbourne - und Djokovic holt das erste Spiel. Besondere Vorkommnisse: Ein 171-km/h-Slice des Serben!

13.55 Uhr: Vertauschte Rollen: Der zweite Satz beginnt wie der Erste - nur, dass Baghdatis Zauber-Tennis spielt und Djokovic keine Chance lässt. Neunter Winner für den 23-Jährigen. Damit hat er Djokovic überholt.

13.36 Uhr: Ein Paukenschlag von Djokovic. 6:1 gewinnt der Serbe den ersten Satz. Ganz schwache Quote von Baghdatis: Er hat keinen Punkt direkt gewonnen.

13.28 Uhr: Die Partie ist gerade mal 17 Minuten alt und Djokovic holt schon das fünfte Spiel. Der Serbe macht viel Druck, Baghdatis kann nur reagieren.

13.26 Uhr: Baghdatis wartet noch auf seinen ersten Winner. Dafür hat er schon neun Unforced Error.

13.15 Uhr: Trotz vieler Fehler holt Djokovic das erste Spiel. Die Stimmung in der Arena ist gut.

13.00 Uhr: Herzlich Willkommen in der Rod Laver Arena zum letzten Match des Tages. Im Achtelfinale trifft Marcos Baghdatis auf den Weltranglisten-Dritten Novak Djokovic. Natürlich alles LIVE bei uns.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung