Segeln

Zwei Duos bei Olympia dabei

SID
Das Duo Bochmann/Steinherr ist bei Olympia mit von der Partie
© getty

Olympia-Entscheidung bei den deutschen 470er-Seglern: Die beiden Crews Ferdinand Gerz/Oliver Szymanski (München/Berlin) und Annika Bochmann/Marlene Steinherr (Berlin) haben das Ticket für die Sommerspiele in Rio de Janeiro gelöst.

Die Duos landeten bei den Klassen-Europameisterschaften vor Palma de Mallorca zwar jeweils nur auf Platz 14, haben aber die Norm des Deutschen Segler-Verbandes (DSV) erfüllt.

"Mit unserem EM-Ergebnis sind wir überhaupt nicht zufrieden, weil wir unsere Top-Leistung nicht abrufen konnten, um den Titel zu verteidigen. Dafür überwiegt die Vorfreude auf Rio", sagte der 27 Jahre alte Gerz. "Die EM war auch für uns täglich Kampf und Krampf. Der lange, schwierige Weg bis hierher ist endlich geschafft. Wir freuen uns auf den großen Brocken, der jetzt vor uns liegt", sagte die 30-jährige Steinherr.

Wenn auch die letzten Klassen im Mai die Qualifikation beendet haben, wird der DSV endgültig über den Kader für Rio befinden und ihn dem Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) vorschlagen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung