Kurzbahn-Weltcup Stockholm

Britta Steffen siegt auch über 100 Meter Freistil

SID
Sonntag, 14.10.2012 | 16:41 Uhr
Britta Steffen siegte beim Kurzbahn-Weltcup in Stockholm über 100 Meter Freistil
© Getty
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Tag 4
National Rugby League
Rabbitohs -
Warriors
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters Tag 1
National Rugby League
Broncos -
Dragons
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Viertelfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 2
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Britta Steffen hat bei der dritten von acht Stationen im diesjährigen Kurzbahn-Weltcup erneut die 100 Meter Freistil für sich entschieden. In Stockholm lag die Berlinerin mit guten 52,46 Sekunden vor der Konkurrenz.

Damit siegte sie zum dritten Mal in Folge in der laufenden Weltcup-Saison über diese Strecke. Zuvor war sie in Dubai und Doha ebenfalls erfolgreich gewesen.

Bereits am Samstag hatte Steffen in der schwedischen Hauptstadt in 24,08 Sekunden einen Sieg über die halb so lange Distanz gefeiert.

Ihr Lebensgefährte Paul Biedermann (Halle/Saale) musste sich dagegen am Sonntag in Stockholm auf der 25-Meter-Bahn des Eriksdalbadet mit Rang vier (1:45,70) über seine Spezialstrecke 200 Meter Freistil zufriedengeben. Der Sieg ging in 1:43,45 Minuten an Darian Townsend aus Südafrika. 24 Stunden zuvor hatte der Deutsche bei seinem ersten Wettkampf seit den Olympischen Spielen in London über 400 Meter Freistil in 3:45,14 Minuten den zweiten Platz belegt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung